Event 4 Happy dogs

Köln – 02.05.2010

Die Stadt mit dem großen und weltweit bekannten Dom wird in 2010 auch die Stadt der glücklichen Hunde werden.

Zu Beginn der Tour „Event4HappyDogs“ in 2010 wird die dortige Pferderennbahn mit vielen großen und kleinen Handgriffen in den bekannten Vergnügungspark für Hunde verwandelt werden.

Spannendes und interessantes Showprogramm, die große Mitmach-Aktion „HappyDog-Sports“ sowie viele Verkaufs- und Informationsstände werden diesen Tag für Hund und Halter zu einem besonderen Erlebnis machen.

Öffnungszeit:                 11:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreis:
Erwachsene:                   5,00 €
Kinder bis 14 Jahre:      kostenfrei
Hunde:                             kostenfrei

Teilnahme HappyDog-Sports:
je Hund:                          10,00  € (inkl. Gutschein bis zu 5,00 €)

Anfahrt:
Anfahrt mit der Straßenbahn:
Linien 12 und 15, Haltestelle Scheibenstraße.

Anfahrt mit dem Auto
Aus Richtung Zentrum:
Vom Ebertplatz über Neusser Straße ca. zehn Minuten stadtauswärts, rechts in Scheibenstraße.

Von außerhalb:
A1, Ausfahrt Köln-Niehl. Über Industriestraße Richtung Zentrum bis Kreisverkehr, rechts in Bremerhavener Straße, nächste links in Neusser Straße. Folgen Sie dann der weiteren Beschilderung.

Adresse:
Rennbahnstr. 152 – 50737 Köln

Quelle:http://www.event-for-happy-dogs.de/index.html

Mehr Infos hier:

http://www.event-for-happy-dogs.de/Koeln.html


Christhündlesmarkt

Ein echter Weihnachtsmarkt für Hunde und ihre Besitzer, für Tierfreunde, Kinder und Interessenten, mit Spielen und Attraktionen rund um den

Hund mit Verkaufs- und Informationsständen von Hunde- und Freizeitzubehör und natürlich auch die obligatorisch zu einem Weihnachtsmarkt

gehörenden Buden mit Bratwürsten, Waffeln, Kuchen, Suppen, Glühwein und Getränken usw. – das war der Grundgedanke.

Doch wie sollten wir dieses Event nennen: Adventsmarkt für Hunde? Hundeweihnachtsmarkt? u.ä. …..

Diese ersten Ideen zeugten nicht von allzu großer Kreativität. Also, was blieb uns anderes übrig: hinsetzen, überlegen, grübeln. Nach all dem

und einigen schlaflosen Nächten war es dann soweit. Das Kind hatte endlich einen richtig tollen Namen: CHRISTHÜNDLESMARKT.

Und um der fränkischen Tradition gerecht zu werden natürlich:

NÜRNBERGER CHRISTHÜNDLESMARKT

weitere Infos hier:http://www.christhuendlesmarkt.de/

Quelle:http://www.christhuendlesmarkt.de/