Wir sind es schuld…

das andere mit dem Bus schwarz fahren.

Wir fahren viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir sind da total routiniert.

Wir steigen ein, gehen in die mitte des Busses , dort wo die Stelle st wo keine Sitzplätze sind und dann setzten oder legen wir uns ganz nah aneinander, so das andere Menschen oder Kinderwagen dort auch noch Platz haben.

So bleiben wir dort sitzen oder liegen bis wir das Kommando zum aussteigen bekommen.

Selbst wenn der Bus ziemlich voll ist, macht uns das nichts aus.

Gestern stieg mit uns eine junge Frau mit Kinderwagen ein.

Kein Problem.

Wir setzten uns in die Ecke, der Kinderwagen hatte noch genug Platz.

Nachdem der Bus ein paar Stationen gefahren ist, stiegen zwei Männer ein und forderten alle Mitfahrer auf die Fahrkarten zu zeigen.

Als sie dann bei der Dame mit Kinderwagen ngelangt waren, sagte diese:

“ Ich habe mir noch keinen Fahrschein gekauft. Ich wollte den Kinderwagen hier nicht bei den großen Hunden stehen lassen. „

Ich dachte ich hör nicht richtig.

Als wenn ich darauf warten würde das die Frau sich ein Ticket kauft um dann bei dieser Gelegenheit in den Kinderwagen zu springen????

Wir saßen wirklich ganz friedlich in der Ecke und zwischen uns und Kinderwagen war noch die Menschenfrau.

Tss….Tsss. Leute gibt es.

Sie mußte bei der nächsten Station mit den Kontrolleuren aussteigen.

Hätte sie eine andere Ausrede benutzt, dann hätte sie wahrscheinlich weniger Probleme.

Dann hätte meine Menschenfrau vielleicht gesagt , das sie zu uns gehört, denn bei ihr darf noch kostenlos eine Begleitperson mitfahren.

Pech gehabt!

Bis bald

Eure Diva