Rudelspazierfahrt in ‚Perfektion‘

Einfach nur klasse! Wie sie ALLE auf die Handzeichen reagieren!
Toll!

 

Schönen Sonntag wünscht Euch

Diva


Dogdance trotz Handicap

Eine Hundefreunden bietet schon lange Dogdance Kurse an.

Meine Menschenfrau hat mit Emma dort auch schonmal einen Kurs besucht. Ich soll da auch bald mal hin. Dann werde ich Prima Ballerina  🙂
Nun hatte sie die tolle Idee dies auch für sehbehinderte/blinde oder anderweitig behinderte Hundeführer anzubieten.

Ich finde das eine super tolle Idee! Gerade körperlich eingeschränkte Menschen können nicht immer ‚ganz normal‘  Hundesport betreiben und brauchen offene verständnisvolle Hundetrainer.

Hier ihre Idee:

„Dogdance für Jederhund“ gibt es seit 2007
Graue Schnauzen, handicap dogs und fitte Pfoten trainieren gemeinsam.
Wir machen Vorführungen in Tierheimen und versuchen zu zeigen, dass auch ein Hund mit
Behinderung bei uns die gleichen Chancen und Rechte hat.

Ich wurde von gesunden Menschen gefragt, warum ich nur mit behinderten Hunden arbeite,
ich könnte doch auch ein Training für Menschen mit Handicap anbieten.
……. aber bisher haben sich wenige Menschen mit Behinderungen getraut, an einem Seminar
teilzunehmen.

Durch Gespräche mit einer gehörlosen Hundefreundin, die im Oktober 2010 mit Erfolg die
Begleithundeprüfung mit ihrem Hund abgelegt hat, konnte ich viel lernen.

Danach hab ich den Entschluss gefasst: ich plane Seminare, damit auch
Menschen mit Behinderungen diese wunderschöne Teamarbeit mit ihrem Hund kennenlernen.

„Dogdance trotz Handicap“
für Hundefreunde mit Behinderung

Dogdance-Training mit Gehörlosen, eingeschränkt Sehenden, Blinden (mit Führhund in seiner Freizeit) und geh- oder körperlich eingeschränkten Hundefreunden

Ein großer Plan – aber allein schaffe ich das nicht.

Ich würde mich freuen, wenn ich dabei Unterstützung in Form von Beratung und Mithilfe finden und gemeinsam mit behinderten Hundefreunden einen Trainingsplan ausarbeiten könnte.

Kontakt:
Angelika Weller
Schanzenstr. 52, 40549 Düsseldorf, Tel. 0211-578172
Mail: info@pfoten-im-takt.de
HP: www.pfoten-im-takt.de

 

 

Überhaupt gibt es für behinderte Menschen viel zu wenig Möglichkeiten Hundesport zu betreiben. In der Schweiz und in Österreich gibt es Hundesportvereine für Behinderte.

Dort treiben z.b. Rollstuhlfahrer Hundesport wie z.b. Agility. Das nennt sich Para Agility.

Ich finde das toll!

 

 

Bis bald Eure Diva


Surprise- heißt Überraschung

Es gibt auch einen Hund der Surprise heißt.
Sie ist eine Belgische Schäferhündin.
Sie hat heute Geburttag und wird 10 Jahre alt.
Sie ist noch ganz schön fit für ihr Alter, liegt bestimmt am Tanzen.

Surprise und ihre Leinenhalterin geben auch Tanzunterricht.
Nix Walzer, Tango oder Cha Cha Cha.
Jeder kann das tanzen was ihm liegt.

Für ALLE Hunde.
Egal ob groß, ob klein, ob dick , ob dünn, ob gelehrig oder stur oder dreibeinig oder mit anderen Behinderungen.
Das nenn ich mal Barrierefrei!
Tanzen für alle!

Wer in der Nähe von Düsseldorf lebt und gerne etwas Dogdancing machen möchte, sollte mal vorbei schnuppern.

Echt empfehlenswert und ganz locker!

Das ist Surprise als Welpe mit ihrer Mutter:

Und hier in Action:

Und hier noch ein paar Eindrücke:

HAPPY BIRTHDAY

SURPRISE

Luftballon     Luftballon    

Alles Gute zu Deinem 10. Geburtstag wünscht dir das Diva Rudel


Dieses Video müßt ihr sehen

Das hat mir die Hundefreundin Isi geschickt und ich bin total begeistert davon.

Solche Sachen einem Hund wie z.b. einem Australien Shepherd oder Border Collie oder ähnlichem beizubringen ist keine große Kunst, sagt meine Menschenfrau.

Die lernen fast von alleine.

Aber so etwas einem kleinen Dickkopf wie mir oder auch einigen anderen Hunderassen wie z.b hier in diesem Video einem Basset bei zu bringen…..

dafür braucht Mensch echt Geduld und Hundeverstand.

Ob ich auch mal so gut werde?????

Wenn nicht….auch egal. Ich bin auch so ne gute! 🙂