WARUM???????

Liebe Diva

 

Du fragst mich warum?

Dazu möchte ich dir erst einiges erzählen was du noch nicht weisst.

Die ersten sieben Jahre in Emmas Leben warst du ja leider noch nicht bei uns.

 

Ich habe Emma kennengelernt, kurz nach ihrer Geburt, da war sie gerade mal zwei Stunden alt, das war am 26.7 .2002 . Ich erinnere mich noch genau an diesen Tag. Es regnete in Strömen!

Ihre Züchterin rief mich an und teilte mir das freudige´Ereignis mit.

Ich fuhr sofort hin und seit diesem Tag besuchte ich sie alle zwei Tage bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern, bis das Emma in der 10 Lebenswoche zu uns zog.

Ich erzählte dir ja schonmal, das wir früher einen Hof mit Ponys , Ziegen, Gänsen, Meerschweinchen, Kaninchen und auch noch eine Riesen Voliere mit Nympfensittichen und Wellensittichen hatten.

Emma war  fortan Tag für Tag mit auf dem Hof. Sie begleitete mich bei allen Arbeiten rund um die Tiere. Sogar beim Mist einsammeln auf dem Paddock und der Weide  lief sie immer neben der Schubkarre her.

Sie begleitete mich bei Ausritten und Kutschfahrten.

Sie war Spielgefährte für Kinder!

Unsere Gänse ließ ich öfters ganz frei ausserhalb des Hofes laufen, dort war ein schöner Feldweg mit saftigem Gras , den sie gerne kurz hielten.

Emma half mir, bzw. sie machte es auf Kommando sogar selbstständig die Gänse abends wieder auf den Hof zu treiben.

Sie half mir die Ponys von der Weide zu holen, das ging alles frei, ohne Strick und Halfter!

Als meine Augen immer schlechter wurden, half sie mir bei der Suche der Hufschuhe , die unser Pferd hin und wieder verlor.

Sie  wurde beim Schäfer im hüten angelernt, natürlich mit mir und unserem Menschenkind, wir machten das nur damit Emma Spaß hatte.

Ihr gefiel es soviel beschäftigt zu werden.

Später lernte sie dann auch noch diese Seh-Hund Tricks und einiges andere.

Sie wurde auch noch Besuchshund im Altenheim. Die alten Menschen freuten sich sehr über Emmas Besuch und Emma genoss es von allen gestreichelt und verwöhnt zu werden.

Emma betreute auch gerne Kindergruppen, auch schwer erziehbare, verhaltensauffällige Kinder waren oft dabei. Emma hatte Spass an ihnen und die Kinder Spaß an Emma! Es gab nie Probleme!

 

Von dem Hof und den ganzen anderen Tieren mußte ich mich leider aus gesundheitlichen und familiären Gründen trennen.

Es kamen schwere Zeiten, aber auch in diesen stand mir Emma immer bei!

Sie war nicht nur ‚mein Hund‘ sie war gleichzeitig meine beste Freundin.

Jeder der Emma und mich etwas näher kennt, wird bestätigen, das wir eine besondere Beziehung hatten.

Ja Emma, führte schon oft das aus, was ich nur dachte!

Es ist unglaublich. Ich hatte schon viele Hunde, jeder ist anders und jeder ist etwas besonderus, du auch meine kleine Elfendiva, aber Emma war ganz aussergewöhnlich.

Der Menschenmann lernte auch Emma zu lieben und sein Wunsch nach einem eigenen Hund wurde immer größer.

Er lernte durch Emma kennen was ein Hund einem Menschen alles geben kann.

 

Als du zu uns kamst, hat sie dich zwar ersteinmal etwas angezickt und links liegen gelassen, aber am dritten Tag hat sie dich adoptiert.

Sie war immer eine sehr liebe und fürsorgliche Ersatzmutter.

Du hast ihr sehr viel zu verdanken, denn Emma hat einen großen Beitrag dazu geleistet, das aus dir geworden ist, was du heute bist!

 

Wie du ja schon bemerkt hast, ging es Emma in den letzten Wochen nicht wirklich gut.

Sie hüstelte etwas…dann war es wieder weniger, ganz weg ging es aber nicht.

In den letzten Tagen wurde es immer seltsamer, trotz Tierärztlicher Behandlung ging es ihr rasant immer schlechter.

Nachdem wir den ganzen Samstag mit Tierärzten verbracht haben, wir waren in einer sehr empfehlenswerten Tierklinik in Düsseldorf,

wurde uns  nach sehr vielen gründlichen Untersuchungen die Diagnose mitgeteilt

Lungentumor !

Weitere Lebenserwartung: Ein paar Tage? Ein paar Wochen?

Würde man eine Chemo Therapie machen, könnte sie im höchsten Falle, wenn sie anschlägt noch ein paar Monate leben.

Emma bekam viele Spritzen und Medikamente, es änderte sich nichts.

Sie hatte ziemliche Atemnot.

Ihre Lunge funktionierte nur zu einem Drittel, ihre Luftröhre wurde durch den Tumor hoch gedrückt.

Sie war ziemlich schwach und ganz anders als sonst.

 

Ja, wir hätten warten können…ein paar Tage….ein paar Wochen……mit großer Wahrscheinlichkeit wäre sie erstickt!

Das wollten wir ihr ersparen!

Das hat sie nicht verdient!

Auch du merktest am Samstag das etwas anders ist als sonst!

Wir machten uns gemeinsam einen schönen gemütlichen kuscheligen Abend.

Wir schliefen in der Nacht zum Sonntag neben Euch.

Am Sonntag  Vormittag, 11:30 Uhr wurde sie erlöst!

Du hast sie auch auf ihrem letzten Weg begleitet.

 

Sie hinterlässt eine Riesen nicht mehr zu schliessende Lücke in unserem Rudel.

Sie wird für immer in unseren Herzen sein!

Sie musste uns viel zu früh verlassen.

Der einzigste kleine Trost, jeder Tag in ihrem kurzem Leben , von Geburt an, war für sie ein schöner Tag.

Ihr ging es nie schlecht, sie war nie wirklich krank, sie wurde immer gut behandelt.

 

Wie soll es nun nur ohne sie weiter gehen?

Wer liegt mir zu Füßen, wenn ich hier am Laptop deine Geschichten schreibe?

Wer leckt dich täglich sauber?

Wer frisst deine Futterreste, oder das was mir schonmal in der Küche runterfällt?

Wer geht jedesmal wenn ich nach draussen gehe um zu rauchen mit mir?

Wer begrüsst mit freudigem Gesang Verwante und Bekannte?

Wer passt auf dich auf und beschützt dich vor angriffslustigen Dackeln?

Wer zeigt dir, das man wegrennenden Hasen nicht hinterher läuft?

Wer ist nun unser Gaspedal beim Dog Walking?

 

Liebe Diva ,

Ich weiss, auch du bist sehr traurig und es ist sehr schwer für dich nun ein Waisenkind zu sein.

Du wirst bestimmt nicht für immer alleine bleiben!

Wir wissen aber auch noch nicht, wann wir wieder bereit sein werden einen Hund in unser Rudel auf zu nehmen.

Meinst du , du könntest es auch eine Weile alleine mit uns Menschen aushalten?

Bitte!

 

Deine Menschen

 

Liebe Leser , Freunde und Bekannte

Es ist diesmal leider keine lustige Geschichte, sondern eine sehr ernste und traurige.

Es kam alles so plötzlich und unerwartet.

Bitte habt Verständnis, das wir momentan wahrscheinlich nicht in der Lage sein werden Kommentare und Mails zu beantworten.

 

David und Anja

 

Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache,
dass er uns ein geliebtes Lebewesen nimmt,
sondern vielmehr,
dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.

EMMA

* 26.07.2002- 17.04.2011

 

Wir glaubten wir könnten noch viele Jahre mit Dir  gemeinsam verbringen.

Advertisements

50 Kommentare on “WARUM???????”

  1. paradalis sagt:

    Liebe Anja.

    Das tut mir sehr leid. Ich kenne das, und ich versuche mich selbst und andere immer damit zu trösten, indem ich behaupte, all die Hunde, mit denen man lebte und die leider verstarben, sind jetzt auf einer großen grünen Wiese, mit ganz vielen anderen Hunden, es geht ihnen gut, sie toben herum, haben viel Freude und keine Schmerzen, keinen Kummer.

    Aber es ist ein schwacher Trost. Denn auch jetzt, nach Jahren, weine ich um meine Hunde. Sie sind Familienmitglieder gewesen. Und sind es noch.

    Ich drück dich ganz sehr, liebe Anja, und streichle mal Diva von mir! Auch an David herzliche Grüße, ich kann mir gut vorstellen, wie es euch jetzt geht.

    Alles Liebe von Heike und Attila.

  2. Gucky sagt:

    Emma ist tot ? 😯
    Jetzt bin ich aber gebügelt und mit dir traurig. DAS trifft jetzt auch total unerwartet.

  3. Liebe Anja,
    ich kann vor Tränen gar nichts sehen. Oh, ich weiss wie es Euch geht. Es gibt auch keinen Trost.
    Nimm bitte unser Mitgefühl zur Kenntnis.
    Du, David und auch Diva, Ihr werdet eines Tages wieder lachen können.
    Alles Liebe!!
    Heidi und ihr Rudel

  4. Liebe Anja,

    ich fühle mit euch!
    Es gibt leider Situationen, da gibt es im Leben auf die Frage, Warum…, keine Antwort.
    Tröste dich mit dem Gedanken, dass Emma bei euch ein wunderschönes, erfülltes Leben hatte.
    Ich wünsche dir und David alles Liebe und umarme dich mal.

    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

  5. Hallo,
    ich kenne das nur zu gut. Charly ist vor nicht einmal einen Jahr auch von mir gegangen und es ging viel zu schnell (Lymphknotenkrebs).
    Ein Satz der mir viel Mut in dieser Zeit gemacht hat –

    Und wenn ihr euch getröstet habt (und man tröstet sich immer) werdet ihr froh sein, sie gekannt zu haben.

    Ich wünsche Euch die Kraft die ihr jetzt braucht.

    Steffi

  6. Jessica sagt:

    Unser herzliches Beileid!
    Das tut uns unsagbar Leid.

    Traurige Grüße,
    die Boxer und Jessica

  7. Liebe Diva, liebes Diva-Rudel,

    so schnell, so unerwartet – wir sind traurig und in Gedanken bei Euch.
    Emma ist vorausgegangen auf einem Weg, auf dem wir ihr nicht folgen können. Aber sie wird auf Euch warten und irgendwann werdet ihr euch dort wiedersehen.

    Ganz liebe Grüße vom halbgoldenen Rudel

  8. Max sagt:

    Ach, ich hatte die Emma noch gar nicht richtig kennen gelernt und nun ist sie tot.

    Eine Lücke kann man nicht beschreiben – man fühlt sie. Und dann guckt man sich um und sieht überall jene Orte, die sich nicht verändert haben, aber doch plötzlich ganz anders sind, weil jemand Bestimmtes fehlt, der diese Orte mit seiner Lebendigkeit reich gemacht hat.

    Der Abschied tut weh. Arme Menschen! Einzigartige Emma!

    Traurige Grüße
    Max

  9. Stephanie sagt:

    Ich bin nur eine Mitleserin, die sich fast täglich an Euren Erlebnissen erfreut hat.
    Jetzt sitze auch ich geschockt und mit Tränen in den Augen hier und kann es nicht glauben.
    Ihr hattet eine wunderschöne gemeinsame Zeit und Emma hat sich ganz sicher bis zum Schluß behütet und geliebt gefühlt.
    Vielleicht ist Euch das ein Trost, auch wenn ich selbst aus Erfahrung weiß, dass es in der Anfangszeit fast zu schwer fällt, diesen Trost annehmen zu können.
    Mein Beileid kommt von Herzen.
    Stephanie

  10. Mona sagt:

    Liebe Anja,
    mein herzliches Beileid, ich weiß gar nicht was ich schreiben soll.
    Es tut mir wahnsinnig leid, auch wenn ich finde, das es die richtige Entscheidung war, Emma gehen zu lassen.
    Leider habe ich sie nie persönlich kennengelernt, aber ihre wunderbaren Geschichten, die ich jeden Tag im Blog verfolgt habe, geben mir das Gefühl, sie gut gekannt zu haben. Ich sende Euch ganz viele Umarmungen und viel Kraft für die nächste Zeit.
    Mona

  11. Emma sagt:

    Liebe Anja,
    ich kann vor lauter Tränen gar nicht richtig schreiben. Es tut uns so unendlich leid. Wir wissen was es bedeutet so einen treuen Gefährten zu verlieren. Wir drücken euch ganz doll und wünschen euch viel Kraft.
    Emma, Lotte und Frauchen

  12. fudelchen sagt:

    Oh nein, das kann ich nicht fassen, habe Gänsehaut und Pipi in den Augen.
    Das tut mir unendlich leid.
    Was bleibt, sind liebe Wünsche hierzulassen und hoffen, dass ihr nicht so arg trauert.

    Herzliche Grüße

    Marianne

  13. heute fehlen uns die worte…wir umarmen euch ganz ganz fest
    george + doris

  14. Smilla sagt:

    Liebe Anja.

    Ich sitze hier und heule. Es ist unmöglich Worte zu finden. Ich fühle mit euch.

    Kerstin

  15. Alex sagt:

    Es tut mir so leid, *heul* mehr kann ich dazu nicht sagen und ich schicke euch ein großes Kraftpaket.
    Traurige Grüße Alex

  16. Liebe Anja
    ich bin sprachlos!
    Lass Dich drücken, ich traure mit Dir und euch.
    Herzliche Grüsse und ALLES GUTE
    Trudy

    • Klarissa sagt:

      Liebe Anja,

      es ist schwer für mich, tröstende Worte zu finden für etwas von dem ich genau weiß dass es so weh tut und dem man so hilflos ausgeliefert ist.
      Auch wenn wir viele, viele km entfernt von euch mit euch um eure Emma weinen – fühlt euch ganz fest von uns umarmt.

      Traurige Grüße,
      Klarissa

  17. Ocean sagt:

    Ihr Lieben,

    das ist so schrecklich ..ich fasse das gar nicht und mir fehlen die Worte ..und ich weiß, daß es kaum Trost gibt jetzt ..

    in Gedanken bin ich bei Euch!

    Emma hatte eine wunderschöne Zeit bei und mit Euch – und in Euren Herzen wird sie immer bei Euch bleiben!

    Ganz viele liebe und mitfühlende Grüße zu Euch,
    Ocean

  18. rocknrudel sagt:

    Liebe Anja, lieber David,
    es tut mir von Herzen weh, dass Euch dieses Schicksal getroffen hat. Ich hab gerade Tränen in den Augen und wünsche mir so sehr, dass in Euch die Kraft, der Mut und das Wissen um bessere Zeiten in der Zukunft, bald schon, sanft seine Wurzeln ausstreckt.
    Alles Liebe,
    Steffi

  19. Emil sagt:

    Wir sind tief getroffen… haben doch auch wir einen Briard im Alter von nur 10 Jahren an Lungenkrebs verloren. Wir trauern mit Euch.
    Alles Liebe und haltet euch an Diva gut fest.

  20. kim sagt:

    Liebe Anja ,lieber David.Wir sind erschüttert vom viel zu frühen Tod eurer geliebten Emma .Wenn ich an sie denke sehe ich ihre wunderschönen Augen mit denen sie immer alles im Blick hatte .Und wenn es ihr zu doll wurde ,wenn so Jungspunde wie Diva und Kim mit einander toben ,dann hat sie es immer laut kund getan .Daran werde ich mich erinnern,und froh sein sie gekannt zu haben.Sie wird weiterhin über Euch wachen In Gedanken sind wir bei Euch .Alles Liebe und viel Kraft wünschen Euch Christiane ,Rainer und Kim

  21. Emma sagt:

    Hallo ihr Lieben
    Auch von uns herzliches Beileid, es macht mich immer Traurig wenn ich so etwas lese.

    Jetzt verstehe ich deine E-Mail!!

    Gaaaanz lieben Gruß von der kleinen Emma, Christian und Regine

  22. Angi sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    ich weiß gar nicht was ich sagen soll, bin total geschockt und sitze hier mit dickem Kloß im Hals. Es tut mir unendlich leid, dass die gute Emma euch so früh verlassen musste.
    Bohr nee, das muss ich erst mal schlucken. Ich fühle so mit euch.
    GLG.
    von Angi mit traurigem Nico und Luca

  23. Romy sagt:

    Liebe Anja, ich bin jetzt sehr traurig über diesen Beitrag. Das Plötzliche und Unerwartete kann man sehr schwer verstehen und macht einen machtlos. Ich weiß genau, wie es euch jetzt geht, eine Traurigkeit überfällt einen und man fällt in ein Loch. Die schöne Emma, ich mochte sie sehr. Was kann man zu einem so traurigen Anlass sagen um dich zu trösten.
    Diva wird ihre Emma sehr vermissen, hoffentlich leidet sie nicht zu sehr.
    Alles Liebe von der
    Romy….

  24. Sally sagt:

    Hallo meine Lieben,
    ich finde keine Worte. Ich sitze hier mit Tränen in den Augen. Es tut mir unendlich leid. Ich bzw. wir leiden mit euch.

    Marlis, Mani und Sally

  25. razortooth sagt:

    Auch von uns dreien herzliches Beileid – es ist zwar schwer (auch weil das alles so schnell kam) aber ich denke, ihr habt das richtige getan…

    Die Liebe ist stärker als der Tod
    und die Schrecken des Todes.
    Allein die Liebe erhält
    und bewegt unser Leben.

    Iwan Turgenjew

    Fühlt euch gedrückt
    Melly, Jo und Pali

  26. Joy sagt:

    Oh Nein! Oh nein, ich kann es gar nicht fassen. So unerwartet, so viel zu früh. Nun habe ich schon einen Berg vollgeheulter Taschentücher neben mir liegen…. Und ich kann es irgendwie immer noch nicht ganz verinnerlichen.
    Es tut mir( uns) unendlich leid. Fühlt euch ganz doll gedrückt.
    Siggi, Stefan und Joy

  27. Ich habe es gerade bei Sally gelesen… es tut mir so leid, dass Ihr Emma so früh gehen lassen musstet. Nun sitz ich auch hier mit Tränen in den Augen und weiß nur zu gut, wie es Euch jetzt gehen muss 😦

    Fühlt Euch ganz doll gedrückt – wir sind in Gedanken bei Euch!

    Dany und Noelle

  28. DJ sagt:

    Liebe Anja,

    so ist das Leben, ein Kommen und Gehen!

    Die Emma wird es gut haben im Regenbogenland, dort sind schon sooo viele, die sie sehr gut aufnehmen!

    Wir denken an euch!

    Liebe Grüße
    Susanne und DJ

  29. Jörg sagt:

    Es tut mir sehr leid, für Euch und Emma.

    Grüße

    Jörg

  30. Roki sagt:

    Es ist unheimlich schwer, diese Entscheidung zu treffen und Emma würde einfach nur DANKE sagen. Ich wünsche ganz viel Kraft, die Tage der Leere zu überstehen und hoffentlich nicht zu viele Fragen beantworten zu müssen.Es tut uns unendlich Leid.

    die Rokifamilie

  31. Liebe Anja,

    wir sind sehr betroffen und traurig,und fühlen mit Euch.

    Tröstende Grüße von Müsli & Regine

  32. Emma,

    ich sitze hier in Wien vor einer Schale Müsli und weine so sehr. Du würdest mich auslachen..

    Wir sehen uns alle,
    A.

  33. Katinka sagt:

    Liebe Anja,
    es tut mir unendlich leid!
    Es ist furchtbar, ein geliebetes Tier zu verlieren….Euren Schmerz und die Trauer kann ich so gut nachvollziehen.
    Fühl dich ganz lieb in den Arm genommen und gedrückt
    Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit….
    Traurige Grüße
    Katinka

    Stehe nicht an meinem Grab und weine.
    Ich bin nicht dort, ich schlafe nicht.
    Ich bin wie tausend Winde, die wehen.
    Ich bin das diamantene Glitzern des Schnees.
    Ich bin das Sonnenlicht.
    Ich bin der sanfte Herbstregen.
    Ich bin der Morgentau.
    Wenn du aufwachst in des Morgens Stille,
    bin ich der flinke Flügelschlag friedlicher Vögel im kreisenden Flug.
    Ich bin der milde Stern, der in der Nacht leuchtet.

    Stehe nicht an meinem Grab und weine
    Ich bin nicht dort, ich bin nicht tot.

    Ich vergesse dich nicht

    (altes Gebet der Hopi Indianer)

  34. Rainer sagt:

    Hallo liebe Anja ,Celina und David

    Auch für mich ist das ein Schock.
    Emma war immer ein guter Hund !
    Auch ich habe mit Emma ein paar Jahre zu sammen gewohnt.
    Wenn ich Emma gesehen habe , dann habe ich mich auch immer sehr
    gefreut.
    Wie sagt man“ Freunde wie du sind selten Emma.“
    Emma hatte das Herz am rechten Fleck.
    So habe ich das gesehen.
    Ihr drei ,auf dem Wege alles gute wünscht euch
    Rainer

  35. lottikarotti sagt:

    hallo ihr lieben,
    wir haben es eben erst gelesen und haben beide tränen in den augen und einen kloß im hals. was für ein schock. emma wird nie ersetzt werden. aber irgendwann wird ein anderer hund daneben platz haben. wir denken an euch!
    liebe grüße, lottikarotti, kai und maria

  36. Dixie sagt:

    Es hat mich tief getroffen über den plötzlichen Tod von Emma zu lesen und bin in Gedanken bei euch.

    liebe Grüße,
    Diana

  37. 4beiner sagt:

    Liebe Diva, liebe Anja, lieber Menschenmann,
    wir weinen mit euch und unser Herz ist schwer, denn wir wissen, wie weh es tut, einen Freund und Kameraden zu verlieren.
    HEIN mit seiner vier- und zwei-beinigen Familie.

  38. Hallo,
    es ist sehr traurig vom Emmas Tod zu erfahren. Aber ein Stück von ihr wird in Diva weiterleben.

    Traurige Grüße
    Muffin, Arnold und sein Rudel

  39. geknipselt sagt:

    Leider können wir das soooo nachempfinden…wir sind, mit euch, sehr traurig…
    Tina und TinaHund…:-(

  40. Mischka sagt:

    Auch ich bin tief betroffen, es ist so plötzlich und es ist immer zu früh.
    Emma war etwas ganz Besonderes und wird es in Euren Erinnerungen bleiben. Dann, wenn es nicht mehr so wehtut, später nach einer langen Zeit… Ihr werdet über sie sprechen und dabei werdet ihr lächeln über die vielen schönen gemeinsamen Erlebnisse und es werden gleichzeitig Tränen rollen…
    Das habe ich nun schon 3 Mal erlebt in den letzten 15 Jahren. Ich weine immer noch in Erinnerung an ganz einzigartige Hunde. Aber es tut nicht mehr so verdammt weh.
    Ich glaube dann an die Regenbrücke. Emma wird es dort gut gehen und jeder wird sie lieben.
    Fühlt Euch gedrückt
    Violett, Mischka und Hoover

  41. Das tut uns sehr leid! Einen treuen Freund zu verlieren, ist einfach nur schrecklich! Und eine so große Lücke zu schließen, ist fast unmöglich. Gut dass ihr Diva habt, die euch ein wenig besser über den Verlust hinweg helfen kann, als tausend Worte.
    LG, Enya

  42. Smultronella sagt:

    Liebe Diva, ich trauere mit Dir um Deine Emma. Pass nun schön auf die liebe Anja auf. Ich denk an Euch.
    Claudia

  43. Das ist ja sooooo traurig…. fühlt euch (unbekannterweise) gedrückt…

  44. Jenny sagt:

    3 Tage nicht hier und dann so ein Schock.
    Mir fehlen die Worte.
    Ich kann das so gut nachfühlen, steht doch Rocky´s Urne noch hier auf dem Schrank.

  45. Dog Sammy sagt:

    Ihr Lieben, Mensch und Tier,
    wir wünschen euch ganz viel Kraft und fühlt euch von uns umarmt.
    Sammy und seine Menschen

    *************

    Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
    Ich bin ich, ihr seid ihr.
    Das, was ich für dich war, bin ich immer noch.
    Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.
    Sprich mit mir, wie du es immer getan hast.
    Gebrauche nicht eine andere Lebensweise.
    Sei nicht feierlich oder traurig.
    Lache weiterhin über das,
    worüber wir gemeinsam gelacht haben.
    Ich bin nicht weit weg,
    ich bin nur auf der anderen Seite des Weges.
    Fritz Reuter

  46. Lebensumbau sagt:

    Wir haben viel zusammen erlebt.
    Wir haben Trauriges und Schönes durchgestanden.
    Wir haben uns gegenseitig unterstützt.

    Ich kann kaum glauben was ich soeben gelesen habe und bin wirklich bestürzt. Es tut mir unendlich leid. Wir sind in Gedanken bei Euch. Hugs von der Frau Lebensumbau und der Hunde-Maus.

  47. Liebe Diva,

    ich bin entsetzt erst seit kurzer Zeit kenne ich Euch per Internet und dann bin ich in Urlaub komme zurück und so was. Ich habe vor 1,5 Jahren das gleiche erlebt wie du meine große Freundin Bugsy ist gegangen. Viel kann ich Dich nicht trösten doch die schönen Gedanken an die vergangene Zeit bleiben und Du wirst Deinen Platz im Rudel neu sortieren müssen. In Gedanken ist sie immer bei Euch Eure Emma seid dankbar das ihr so eine schöne Zeit miteinander verbringen konntet.
    Schön das ich noch einige Zeit von ihr lesen durfte. Tot sind nur die vergessenen.
    LOLA und Frauchen simone

  48. Hoshi sagt:

    Es tut uns unendlich leid, wir fühlen mit euch! In euren Herzen wird sie ewig weiterleben! Und hinterm Regenbogen wird sie viele viele tolle Hunde treffen …
    Fühlt euch gedrückt
    Karina + Hoshi

  49. Angie sagt:

    Liebe Anja, das tut mir unendlich leid. Ich lese es gerade erst und bin völlig fassungslos.
    Ganz liebe Grüße
    Angie


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s