Wir sind gemein!

Bei einem Spaziergang sind wir wieder einmal inspiriert worden um diesen Blogbeitrag zu schreiben.

Uns kommen die Ideen für Beiträge IMMER bei Spaziergängen.

Spazieren gehen macht den Kopf frei und schafft Platz für blöde oder lustige Gedanken, die wir dann öfters mal nieder schreiben.

 

Wer kennt sie nicht? Diese Menschen die sich für besonders sportlich halten, weil sie zwei  lange Metallstöcke in den Händen halten. Einer links und der andere rechts.

 

Mittlerweile sind sie so zur Modeerscheinung geworden, das man sie überall antrifft.

Nordic Walker nennen die sich!

Nordische Geher? Als ob man im Norden anders geht als im Süden, Osten oder Westen!

 

 

Wir haben bei manchen von diesen Menschen eher den Eindruck, das sie die Stöcke zur Hilfe nehmen um nicht um zu kippen, so langsam gehen die.

Ob da ein Krückstock oder ein Rollator nicht besser wäre.

Manche haben die aber auch nur zur Deko mit, um besonders fit und sportlich zu wirken!

Ganz schlimm sind die, die noch nicht mal die Muckis in den Armen haben um die Stöckchen richtig hoch zu heben und die Arme zu bewegen.

Sie schleifen die Stöcke fast hinter sich her.Eben wieder gesehen!

 

Ebenfalls sehr gefährlich , sind die Nordic Walker, die gleichzeitig einen Hund an der Leine führen. Diese Hunde können sich bei Begegnungen so aufregen und rennen kreuz und quer, so das sie sich mit ihrer Leine in den Stöcken verwickeln und Frauchen verliert die Kontrolle über Stock und Hund . Da müßt ihr ganz schnell in Deckung gehen!

 

Wir halten von dieser Nordic Walkerei gar nichts!

Meine Menschenfrau walkt zwar schon immer, schon lange bevor es das Wort ‚walking‘ oder ‚Nordic walking‘ gab.

Wahrscheinlich ist sie der Erfinder dieser Sportart. Stöcke braucht man keine dazu.

Diese Sportart die wir betreiben heißt:

DOG WALKING !

Ein Hund links, ein Hund rechts und los geht der walk!

Emma ist das Gaspedal und ich bin manchmal die Bremse!

Macht wesentlich mehr Spaß als mit den ollen Stöcken.

In Ausnahmefällen geht das auch mit nur einem Hund.Man darf sich dann aber wegen fehlender Bremse nicht von der Polizei erwischen lassen.Das gibt ein saftiges Bußgeld

 

In manchen Fällen, z.b. in unbekannter, überfüllter Umgebung oder auch bei Dunkelheit machen meine Menschen aber auch Sport!

WHITE STICK WALKING 🙂

Diese Sportart ist noch nicht so weit verbreitet, man trifft selten Sportler dieser Art, soll aber auch Spaß machen.

Man braucht dazu einen weißen langen Stock, ja, nur einen!

Diesen schiebt man mit pendelden Bewegungen vor sich her , so wie mit einer Wünschelrute ! 🙂

Ob die Wasser suchen?

Das schöne an dieser Sportart ist, das alle anderen Menschen, sofort und schnell den Weg frei machen, sie springen förmlich aus dem Weg, Kinder werden  schnell beiseite gezogen Ob die Angst haben das ihre Kinder von dem Stock verletzt werden? Hilfe wird angeboten .

 

Aber die beste Sportart ist nach wie vor DOG WALKING!

 

Ja, wir sind nicht nur sarkastisch und gemein zu anderen, wir können uns auch über uns selber lustig machen!

Zum Glück denken meine Menschen da gleich!

 

Und zum guten Schluss, noch ein Blindenwitz finden wir besonders lustig

 

 

Sitzen zwei Blinde auf der Parkbank…

muss der eine Niesen,

sagt der andere:

Machst du mir auch bitte eine Dose Bier auf!

🙂

 

Bis bald

Eure

Be

Advertisements

30 Kommentare on “Wir sind gemein!”

  1. Isi sagt:

    Hi Diva,
    witzig, wie immer! Das hast du wieder sehr zutreffend geschildert.
    Schönen Tag und liebes Wuffi Isi
    Stock frei!

  2. diese stockmenschen haben mich als „kleiner“ immer sehr erschrocken…weil welcher mensch hat schon vier beine? mittlerweilen habe ich mich an diese „wahnsinnigen“ gewöhnt…obwohl ich auch finde mit einem hund an der hand ist es doch viel besserl als mit so einem stummen stock!
    bobtailbusserl

  3. Klarissa sagt:

    Mein lieber, gesundheitsbewusster Mann war lange lange Zeit der Meinung dass ICH Sport machen sollte.
    ER joggt, fährt (irrweit) Rad, spielt Tennis…und ich? Hab Hunde.
    Hunde ist kein Sport. Ich sollte es doch UNBEDINGT mit Nording Walking probieren…Der und DIE schwärmen so davon… grummel grummel (meine Antwort drauf)

    In der Zwischenzeit macht er auch immer öfters Sport mit uns zusammen. HUNDEsport – und will mich endlich nicht mehr mit Stöckchen überraschen (nerven)…Hat aber gedauert…Und… er muss noch ein bisserl üben bis er mit uns richtig mithalten kann! *g*

    LG aus Österreich,
    Klarissa und die Beagles

    • Diva sagt:

      Kennst du Turnierhundesport?
      Schick deinen Mann doch mal da hin, da kann er zeigen was er drauf hat, da muß Mensch sich auch richtig sportlich verausgaben!
      L.G. Diva

  4. Mona sagt:

    Hi Diva,
    nein, Ihr seid nicht gemein, nur ehrlich 🙂
    Eine Bekannte von mir ist erblindet, die treffe ich gelegentlich mit ihrem Führhund im Stadtpark, die berichte ähnliche Dinge (Kinder werden zur Seite genommen, sie wird ungefragt am Arm gepackt und ungeollte über die Straße gebracht usw. und das trotz Hund!!!)
    An Sam soll ich mich orientiern sagt Frauchen, der gehorcht auch ohne Führgeschirr aufs Wort…..
    Schönes Wochenende, Tayler und Rudel
    EDIT: Wir lieben Euren Blog, Frauchen schaut immmer als erstes bei Euch rein, wenn wir aus dem Park kommen 🙂

    • Diva sagt:

      Danke für das Blog Kompliment, das freut uns sehr das du Spaß hast hier zu lesen!

      Ich soll mich auch immer an Emma orientieren, tu es ja meistens auch!
      Ja, das stimmt schon. Die Hilfsbereitschaft mancher Menschen ist zwar lieb gemeint, aber einfach etwas zu machen obwohl es der Blinde nicht möchte, ist einfach unmöglich.
      L.G. Diva

  5. Ocean sagt:

    🙂 das haben deine Zweibeiner wieder so herrlich geschrieben, liebe Diva. Euer Blog ist wirklich jedesmal ein Erlebnis 🙂 klasse. Bremse und Gaspedal, hihiii .. Lisa ist eher die Bremse. Sie findet es irgendwie langweilig, nur zu laufen. Wenns um’s Schwimmen, Schnuppern, Spielen oder Buddeln geht, sieht das schon ganz anders aus 😉

    sonnige und liebe Wochenendgrüße zu Euch, und ein Wedler vom Lisa-Monsterchen,
    Ocean

  6. Dog Sammy sagt:

    Die Stöcker der Walker sind ganz ganz sicher für die Grundreinigung der Parks und Wälder gedacht. Schaut mal ans untere Ende! Blätter jeder Baumart, alte Taschentücher, tote Eichhörnchen, halbe Brötchen usw. Wenn dann eine ganze Gruppe die Wege durchklickert – schwups, alles sauber. Schaut mal!
    Kuss Sammy

  7. Katinka sagt:

    Hihi wieder einfach nur klasse!
    Bremse und Gaspedal…*kicher*, da sind sich meine einig – Gas! 🙂
    Genau: Dog Walking ist das Beste, was es gibt :-))

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

  8. Max sagt:

    Das ist doch prima. Wenn alle Leute beiseite springen und ihre Kurzen in Sicherheit reißen, dann bleibt mehr Platz für euch. Ihr dürft zu zweit nebeneinander gehen, sogar breitbeinig, mit abgeklappten Ohren und ruderndem Schwanz. Wo kriegt man das heutzutage noch geboten? Ich würde obendrein noch ein bisschen sabbern. Oder vielleicht die Leine um fremde Waden wickeln? Das gibt den Flüchtenden das gute Gefühl, dass es richtig und gut war zu flüchten. Ach, Mädels – ihr macht das schon.

    Peh Es. Wer jetzt denkt, der Max wäre aber fies und pietätslos. Äh-äh! Isser nicht. Er gehört auch zu ‘ner Familie mit Blinden und Hunden.

    • Diva sagt:

      Max du bist genau RICHTIG!
      Ich freu mich dich kennengelernt zu haben.
      Bist du eigentlich ein Blindenführvogel????
      Hast du auch ein weißes Geschirr?
      Wie zieht man das einem Vogel an ?
      L.G. Diva

      • Max sagt:

        Ja, ich habe ein weißes Geschirr, Diva. Ich führe Nacktschnecken und Feldmäuse, aber nur in der Freizeit. Ich bin froh, dich kennen gelernt zu haben, sonst gibt es ja nicht schon genug Leute, die über mich lachen.

  9. Sally sagt:

    Hihi, diese Nordgänger sehe ich jeden Tag. Leider nicht mit Hunden, schade das hätte ich gerne gesehen.
    Ihr seid nicht sarkastisch oder sonst was. Ihr seid genau richtig. 🙂

    Liebes WUUUH
    Sally

  10. kim sagt:

    Hallo Diva,bevor es mich gab ist meine Menschenfrau jeden Tag mit den Stöcken durch die Gegend gelaufen,das hat sie wieder fit gemacht ,weil sie vorher Gesundheitliche Probleme hatte. Nun hat aber mich zum fit bleiben „Hey Mensch sag mal danke für;s Training“ DANKE Die ollen Stöcke braucht sie nur noch in ihrer „Laufgruppe“ da geht sie zum Glück ohne mich hin obwohl die Leute dort sehr nett sein sollen.Aber Du hast Recht ,das geklapper nervt und es sieht bescheuert aus.Jedem das Seine.Liebe Grüße KIM

    • Diva sagt:

      Siehste Kimm, wenn du nich wärst, müßte sie sich immer noch mit den Stöcken abstützen!
      Jetzt macht sie das ja nur noch ab und zu. 🙂
      Du bist ein sehr guter Reha Trainer!
      L.G. Diva

  11. Silas sagt:

    Wuff,
    bei uns laufen auch viele Stockenten rum… Frauchen und ich überholen die ohne Mühe.
    Es gibt aber noch die Combi, weißer Stock und Hund – da finde ich es beachtlich, dass der Wuffi sich nicht von mir ablenken lässt.
    LG Silas

  12. Rainbow sagt:

    Haha, die bestockten Geher finde ich auch eher amüsant. Wusstest Du, dass es richtige Kurse gibt, damit man diese Stöcker richtig schwingt? Als ich das hörte, musste ich lachen… ^^ …eine Freundin meint aber, es wäre sinnvoll so einen Kurs zu besuchen, man könne viel falsch machen… …also ich würde immer die Stöcker vergessen, weil ich es auch eher albern finde… 🙂

  13. Hi Diva,
    wieso gemein? Ihr seid nur ehrlich! Diese Stöckchenschwinger gibt’s hier zum Glück nur sehr selten – ist den Dorfmenschen wohl zu peinlich 😉
    Aber wo Hanne unsere Leckerchen verdient, gibt’s sogar ein ganzes Rudel davon, jeden Morgen lärmen die an ihrem Bürofenster vorbei, sagt sie.
    Wir machen auch lieber Dogwalking – aber ohne Bremse nur mit zweimal Gas 😀

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    • Diva sagt:

      Ganze Rudel Stöckchengeher sehen wir auch öfters, die fühlen sich im Rudel cooler!

      Ihr müsst euch unbedingt noch ne Bremse zulegen, wie schon gesagt. Das ist gefährlich und teuer ohne Bremse!
      L.G. Diva

  14. Emma sagt:

    Wenn ihr Gas und Bremse seid, dann hat unser Frauchen Doppelgas ohne Bremse. Das ist Sport genug. Die braucht keine Stöcke. Hat sowieso keine Hand dafür frei. Außerdem können wir diese Stöckewanderer nicht leiden. Sieht manchmal so aus als ob die einen verhauen wollen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s