Ich habe eine schwere Krankheit

Bevor ich euch hier von meiner Krankheit den Kopf zu Jammer, erstmal etwas schönes.

 

Mein Wochenende war super wie immer.

Schöne Spaziergänge, bei mildem, grauem aber trockenem Wetter.

 

Aber heute war ein Hammer Tag. Ich würde sagen der schönste im Jahr 2011, bis jetzt. Bin mir sicher das es noch mehr davon geben wird.

Strahlender Sonnenschein, von morgens bis abends.

Milde Temperaturen von 14 Grad.

Da kriegt man glatt Frühlingsgefühle.

Wir haben heute dieses tolle frühlingshafte Wetter zu einer Mega Wanderung genutzt.

Wärmer braucht es wegen mir auch nicht zu werden.

Heute war das ideale Hundeausführwetter.

Ein bisschen warm wurde mir schon von der ganzen Rennerei.

Ich war froh das es noch ein paar Schlammlöcher zum abkühlen gab.

 

Emma komm mal gucken. Ich glaub hier gibts kleine Fischchen.

Gleich hab ich einen!

 

Emma, jetzt komm doch mal!

 

Diva, du spinnst! Das ist eine Pfütze und hier gibt es keine Fische!

Jetzt komm endlich wieder hier raus!

 

Spielverderber! 😦

Wenn die Menschenfrau nicht meinen Astralkörper mit ihrem Schatten bedecken würde, dann könntet ihr meine schönen Muckis sehen.

Ich weiß, ich bin ein bisschen eingebildet!

Aber mal im Ernst, ich tu so viel für meinen Körper. Ich ernähre mich bewusst und gesund, treibe viel Sport, da hab ich doch ein Recht darauf auch stolz auf  meine Miss Fitness Figur zu sein, oder?

Naja, das ich schon so früh altere und soviele Falten habe, das ist die Schuld meiner Menschen, sie bereiten mir so viel Stress und Sorgen….da kriegt man halt Falten. 🙂

 

Oh, guck mal ein versteinertes Pferd. Das ist bestimmt von der bösen Waldfee verzaubert worden.

 

Ein Blick auf den See. Vielleicht erblicken wir das See Ungeheuer ?

Das scheint heute aber nicht anwesend zu sein!

Auch die Schafe sind spurlos verschwunden.

 

Die wohnen eigentlich hier.

 Wahrscheinlich sind sie ausgewandert.

In der nächsten Sendung ‚ Goodbye Deutschland‘ werden sie dann wohl zu sehen sein!

Das Häuschen von den Schafen wird wahrscheinlich in der Sendung ‚ Mieten, Kaufen, Wohnen‘ zu sehen sein!

Emma !!!!! Fang mich doch…..du Eierloch…. ! Hi Hi, Ich hatte ja genug Vorsprung!

Mensch, wieso ist die eigentlich so schnell? Das ist doch schon fast ne Oma !

Immer ist sie schneller als ich! 😦

Ich will auch mal die schnellste sein!

Na Emma, läufst du wieder zu Frauchen um zu schleimen? Du alte Schleimsch….

Dann nimm ich halt nochmal ein Schlammbad!

Frauchen, kannst du mir nicht mal deine Sonnenbrille leihen? Ich bin voll geblendet!

 

So und nun erzähl ich euch von meiner schlimmen Krankheit.

 

Ich weiß, man sieht es mir nicht sofort an. Äußerlich erscheine ich gesund, aber der Schein trügt.

 

Ich leide an einer Dissoziativen Identitätsstörung,

 auch bekannt unter dem Namen Multiple Persönlichkeit.

Es ist noch nicht ganz so schlimm ausgeprägt, aber die ersten Anzeichen sind deutlich sichtbar.

 

Sie erscheinen komischewrweise immer nur dann, wenn mein Menschenmann das andere Ende meiner Leine hält.

Hält es die Menschenfrau bin ich ein ganz normaler, eher zurückhaltender Hund.

Hält ER die Leine, bin ich das nicht immer.

Manchmal kommt dann so ein komisches Gefühl in mir hoch, das sagt mir das ich ein scharf abgerichteter Schutzhund bin.

Ich denke ER kann nicht alleine auf sich aufpassen und ICH muß ihn beschützen.

Es kann dann schonmal vorkommen, das ich andere Hunde, die ganz normal an mir vorbei laufen grundlos anmache.

In echt trau ich mich doch gar nicht! Ich tu nur so gefährlich!

Oder Hunde , die brav im Cafe unterm Tisch liegen, hab ich auch schonmal blöd angemacht.

Oder auch habe ich schon Menschen die unsicher sind und vielleicht sowieso schon Respekt haben, nochmal deutlich gemacht, das eine Bestie in mir steckt!

Auch im Bus, benehme ich mich anders wenn ER das Ende der Leine in der Hand hält. Ich denke, wir brauchen dann mehr Platz und lege mich gerne mitten in den Weg, nicht so wie ich das bei IHR mache, ganz an den Rand oder in eine Ecke!

 

Die Menschenfrau findet das UNMÖGLICH und sagt : DAS GEHT GAR NICHT!

Jetzt müssen wir, mein Menschenmann und ich  in Behandlung.

Er muß lernen konsequenter und bestimmender zu mir zu sein.

Die immer mit ihrer Konsequenz. Die reinste Frau Rottenmeier ist das hier, glaubt mir!Immer hat sie was zu meckern und aus zu setzen!

Ich muß lernen, das ich mich IMMER auch wenn ER das Ende der Leine in der Hand hat, benehmen muß!

 

Ich glaub ich werde mich dran halten müssen, sonst schickt sie uns noch beide gemeinsam ins Rütterische Erziehungscamp! 🙂

 

Ich wünsch euch einen schönen Abend und nicht ganz so strenge Menschenfrauen wie es meine ist! Die alte Hexe

Bis bald

Eure

Diva

 

Advertisements

19 Kommentare on “Ich habe eine schwere Krankheit”

  1. Hi Diva,
    mannomann, hattet ihr heute ein supertolles Wetter!! Unseres war zwar auch besser als seit Tagen, aber sooo toll wie Eures noch lange nicht. Ganz klasse Fotos!
    Dieses dissoziative Dingsda haben wir übrigens auch, wenn ER alleine mit uns ist. 😉

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    PS: Unsere SIE ist auch eine konsequente Zicke.

  2. tinahund sagt:

    Dann müssten wir ja alle zum Doc…bei meinem MenschenMann höre ich sowieso niemals…und der sagt dann immer, die TinaFrau hätte mich zu verhätschelt. Dann zeigt sie ihm immer, was wir können. Plötzlich höre ich und er denkt, wir würden ihn vergackeiern…hehe…hier war übrigens auch so tolles Wetter!!! seid lieb gegrüßt!

  3. Silas sagt:

    Wuff Diva,
    mein Herrchen fühlt sich auch krank, aber nur, weil er immer noch in der Rangfolge unter mir steht. Ist fast das selbe oder?
    LG Silas

  4. Isi sagt:

    Ach Diva,
    ganz genau die gleiche Krankheit habe ich auch! Allerdings sagt Heidi, dass es bei kleinen Erdnuckelhunden nicht soooo schlimm ist, dass sie mit ihrem Herrchen in eine Schule müssen! Bei dir versteht Heidi das!
    Dein Schlammsonnenspazi war ja traumhaft.
    Sooo schön war es hier nicht, aber Sonne hatten wir auch!
    Wie kommst du darauf, dass wir in der Schweiz sind????
    Liebes Wuffi Isi

  5. Mona sagt:

    Ach Diva,
    Du bist mir ja Eine. Aber so unter uns, also von Hund zu Hund bei uns ist da nämlich genauso.
    Bei Frauchen bin ich den ganzen Tag, die hat mir ja auch Gehorsam geübt. Da weiß ich auch, dass ich mir keine Spirenzchen erlauben darf.
    Aaaaaaber wenn Herrchen Sonntags mit mir Gassi geht (er sagt, er muss in der Woche mein Futter verdienen gehen)stelle ich meine Lauschlappen auf Durchzug, der kann drei mal rufen, bis ich komme!!!
    Dann erzählt Herrchen das auch alles Frauchen, die dann mir mir schimpft, ich weiß zwar gar nicht mehr warum, und sagt zu Herrchen, bei mir macht er das nicht.

    Diva, Du bist nicht alleine.

    Herzliche Grüße Dein Dich anschmachtender Beagle Tayler

  6. Mischka sagt:

    Naja, bei uns ist Mama der Chef, dann komme ich…Hoover wird seinen Platz nach mir finden, dann kommt Papa.:)) Das sage ich. Mama meint, ich hätte ein Problem. Ich wäre Nr.3….
    Ich beneide Euch um das schöne Wetter. Hier ist es immer noch grau und diesig. Aber ich habe heute die badesaison eröffnet.
    Wuff
    Mischka

  7. Romy sagt:

    Dann hattet ihr ja einen wunderschönen Tag Diva. Wir haben auch heute mit unseren Hundis einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Das reinste Frühlingswetter. Davon mal abgesehen, du bist ein hübscher Hund, stell dir mal vor, ich bin auch nicht mehr die jüngste und habe Falten, na und….lach.
    Ich dachte jetzt wunders, was du für eine Krankheit hast. Du kannst aber einen ganz schön erschrecken. Die Probleme habe ich als Menschenfrau auch, unsere Maya hört nur auf sein Herrchen, also in diesem Falle ganz umgekehrt. Sie ist ja noch jung 8 Monate und muss noch viel lernen. Magst du auch Schäferhunfrauen?????
    Nun beende ich meine Zeilen und wünsche dir noch viele solcher schöne Frühlingstage.
    Alles Liebe….bis bald….

    • Diva sagt:

      Hallo Romy
      Klaro mag ich auch Schäferhundfrauen, ich bin nicht rassistisch! 🙂 Mag alle Hunde die nett zu mir sind, nur wenn ich angemacht werde, dann mache ich einen großen Bogen. Mit Pöblern will ich nichts zu tun haben! 🙂
      L.G. Diva

  8. Katinka sagt:

    *wow* was für wunderschöne Fotos!
    Man sieht, wieviel Spaß die Hundis hatten!
    Ihr hattet ja wirklich ein klasse Wetter. Hier war es leider nicht so doll.
    Aber bald, ganz bald ist Frühling, dann können meine beiden auch wieder schwimmen :-).

    Ja, diese Krankheit kommt bei B.alou auch ab und zu mal durch – allerdings bei Frauchen, die ist nicht immer ganz konsequent und das weiß er. Sie weiß es auch, schafft es aber manchmal nicht, es zu ändern.

    Liebe Grüße
    Katinka

  9. Indigo sagt:

    so sind se die Frauchen…..
    erst super Spazie mit alles und dann….kommts dicke 😦
    Hund ins Heim und Herrchen gleich mit.
    Und nur……weil die Herrchen sooooooo lieb zu uns sind.
    Ich versteh dich völlig mein Elfchen.
    extra dickes Bussi indi

  10. Sally sagt:

    Ein toller Spazi und die tollen Schlammlöcher.
    Bei mir ist es genau andersrum, hihihi.

    Liebes WUUUH
    Sally

  11. Joy sagt:

    Super Spazi mit tollen Fotos :-)) Schlammbad finde ich toooooolll!!
    Tja deine Krankheit, Diva…. öhm, ich hab sie wohl angeblich auch, aber …. da sag ich lieber nix zu :-))
    WauWau deine Joy

  12. Diva sagt:

    @All Ich hätte ja nicht gedacht, das soviele von Euch an dieser Krankheit leiden. Demnach wird es ja wohl nicht so schlimm sein?! Ist wohl ganz normal. Ich mach mir da jetzt einfach keine Sorgen mehr drüber.
    L.G. Diva

  13. schokoemma sagt:

    Hi Diva,

    jaja, diese krankheit kenne ich auch und es zeigt sich in letzter zeit immer mehr…

    schöne fotos habt ihr da gemacht – richtig idyllische gegend …

    geh gleich mal schäfchen zählen 😉

    lg
    emma

  14. Dixie sagt:

    So einen frühlingshaften Tag hatten wir gestern auch, herrlich! Heute sieht es nicht anders aus 🙂
    Das mit der Dissodingbums kenn ich. Immer wenn uns Irgendwer anpöbelt geht Frauchen nach vorne. Bah, wenn das so weitergeht, muss die noch einen Maulkorb tragen wenn ich mit ihr Gassi geh 🙂

    lg,
    Dixie

  15. Lebensumbau sagt:

    … höhö, kenn ich gut. Habe erst heute mittag zwei Labradore voll angemacht (war halt an der Leine) nur um 10 Minuten später mit einem anderen Labrador über die Wiese zu tollen (war da eben nicht mehr an der Leine) :-).

  16. Angie sagt:

    Hihihihi, na du schaust aber komische Sachen! Da mache ich mir leiber mein eigenes Programm *lach*! Das mit dieser Störung kenne ich sehr gut! Ich habe sogar vier Persönlichkeiten *lach*! Ich muss immer übertreiben. Meinst du da hilft der Rütter bei?
    Liebe Grüße
    Max und sein Zirkus


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s