Rudeltrennung finde ich total blöd!

Heute sind Emma und ich mit der Menschenfrau S -Bahn gefahren.

Es ging in die große Stadt Köln

Unsere Stadt hier ist ja eher ein Dorf

Ab und zu muß ich da hin, weil meine Menschenfrau sagt : “ Wir sind kölsche Mädchen“ , dann müssen wir natürlich auch die Stadt kennen. 🙂

Wir haben dort das kleine Menschenkind getroffen.

Wir liefen dort gemeinsam eine Weile rum, erledigten etwas und dann meinte die Menschenfrau ein neues Spiel mit mir spielen zu müssen.

Das Spiel hieß Rudeltrennung!

Rudeltrennung????  Wat is dat denn?

Einzeltraining , kenn ich ja. Das hat sie schon ziemlich oft mit mir gemacht.

Mal hat sie Emma mitgenommen und mit ihr etwas unternommen, mal hat sie mich mitgenommen und etwas allein mit mir gemacht.

Der andere blieb dann jeweils zu Hause.

Das ist null Problemo!

Sie macht das hin und wieder, damit wir nicht nur zusammenkleben , oder einer Angst ohne den anderen hat.

Aber was sie heute gemacht hat, fand ich absolut oberdoof. Ich glaub die Emma auch.

Mitten in der Stadt haben wir unser Rudel geteilt!

Was soll das denn?

Das Menschenkind ging mit Emma in die entgegengesetzte Richtung und ich sollte mit der Menschenfrau gehn.

NEIN! ICH WILL DAS NICHT! schrie ích, aber keiner hörte mich . 😦

ICH WILL MEINE SCHÄFCHEN ZUSAMMENHALTEN, BIN DOCH EINE HÜTE DOGGE! 🙂

Ich sah noch das sich Emma auch immer umdrehte und zu uns wollte.

Aber es hatte keinen Zweck , wenn SIE sich einmal was vornimmt, wird das durchgezogen. So ist das halt.

Sie lief mit mir einfach weiter, ich versuchte immer wieder mal stehn zu bleiben und zu gucken ob ich irgendwo die Emma mit dem Menschenkind sehe, aber nix zu sehen.

Wir liefen durch eine fremde U Bahn Haltestelle…..auch da war Emma und das Menschenkind nicht!

Schade, ich dachte wir würden sie dort wieder treffen.

Dann kam auch schon die S Bahn. Menschenfrau und ich stiegen ein.

Ich schnupperte mal ganz kräftig, aber auch hier war nichts von der anderen Hälfte des Rudels zu sehen oder zu riechen.

Jetzt war ich beleidigt!

Ich legte mich hin und schlief!

Als wir dann ausstiegen drehten wir noch eine schöne Runde, der Duft der vielen Kaninchen die dort wohnen lenkte mich so ab, das ich gar nicht mehr an Emma und das Menschenkind dachte.

Ich war aber super lieb, versuchte diesmal auch kein Hoppelhäschen zu fangen. Ehrlich nicht!

Als wir wieder zu Hause angekommen sind, waren Emma und das Menschenkind immer noch nicht da.

Wo mögen die sich nur rumtreiben?

Emma weiß doch genau das sie nach Hause muß wenn draußen die Laternen angehen. 🙂

Na ja. Ich warte mal ab und döse jetzt erstmal ne Runde.

 

Schönen Abend wünscht Euch die Diva

(Sorry, heut gibts keine Bilder)

Nur eine alleine in Emmas Bett schlafende meine Wenigkeit

Advertisements

15 Kommentare on “Rudeltrennung finde ich total blöd!”

  1. Isabella sagt:

    Oh Diva,
    das ist total gemein, was DIE machen. Von daheim losgehen, das kenne ich auch, aber in einer fremden Stadt das Rudel teilen…
    Schlaf dich aus, Emma kommt ganz sicher wieder!! Sie wird dich ganz genauso vermissen!
    Liebes und mitfühlendes Wuffi,
    die Isi

    • Diva sagt:

      Hallo Isi

      ch fand das auch total gemein. Andauernd quält sie uns mit anderen Sachen. In dieser Form haben wir das auch noch nie gemacht! Ich habs aber gut überlebt! 🙂
      L.G. Diva

  2. Hi Diva,

    boah, ist das fies! Unsere Leute haben das auch schon gemacht (das gibt immer Riesenkrawall, weil wir das nicht wollen!!), aber bis jetzt nur da, wo wir uns auskennen. Und zu Hause treffen wir uns dann IMMER ganz bald alle wieder.
    Am besten, du verpennst die Zeit, bis Emma zurück ist!

    LG und Wuff, Nero & Murphy

  3. Sally sagt:

    Ach du Arme, was ist dass denn?
    Du bist aber richtig traurig, das geht doch so nicht.
    Willste die Adresse meines Anwaltes?

    Liebes WUUUH
    Sally

    • Diva sagt:

      Hi Sally
      Das wäre sehr nett von dir , wenn du mir die Adresse deines Anwaltes geben würdest, falls so ne Aktion nochmal stattfinden sollte!
      L.G. Diva

  4. Diva, sehe das Fiese als Lebenserfahrung, davon kann Hund ja nie genug bekommen. Wir machen das auch daheim, aber ganz ganz selten, weil es für Frauchen genau so schlimm ist wie für uns.
    Aber, SIE erzählt dann überall herum, dass A-Yana VIEl aufmerksamer auf Frauchen achte als zusammen mit Hayka, denn da orientiert sie sich oft an Hayka.
    Vielleicht träumst du ja jetzt und es gibt ein Happy-End
    wedelwedel DIE TIBIS

    • Diva sagt:

      Hallo Hayka und A-yana

      Lebenserfahrung…das erzählt sie mir auch immmer, es wäre gut soviel wie möglich verschiedene Sachen und Situationen kennenzulernen. Ich will das aber im Rudel und nicht auf eigene Faust! 🙂
      Rudeltrennung an einem anderen Ort, war für uns auch das erste mal. Leid taten wir der Menschenfrau auch, aber sie hat es trotzdem gemacht.
      Soll ich dir mal etwas verraten….
      Meine Aufmerksamkeit war auch extrem auf die Menschenfrau gerichtet, soo mach ich das sonst auch nicht.
      Ein Happy End gab es und hat auch gar nicht soooo lange gedauert bis die anderen beiden wieder da waren.
      L.G. Diva

  5. kim sagt:

    Arme ,kleine Diva
    Das war ja richtig fies von denen.Meine Menschen verwirren mich auch manchmal indem sie sich Unterwegs einfach trennen.Ich weiß dann nicht mit wem ich gehen will.Können die nicht zusammen gehen.Immer diese Menschen denken nie an uns,machen nur das was sie wollen.
    Liebe Grüße KIM

    • Diva sagt:

      Hallo Kim
      Ja total gemein sind Menschen manchmal.
      Habt ihr keine Mail von mir bekommen. Ich wollte euch etwas Trockenfutter schenken, ich bin so empfindlich, krieg davon Dünnsch…
      So ein Labbi verträgt ja meist alles! 🙂
      Ist von Wolfsblut zwei angebrochene 15 kg Säcke.
      L.G. Diva

  6. kim sagt:

    Hallo Diva .Habe Deine Mail eben gelesen.Wir gucken nicht so oft nach.Klar will ich Dein Futter haben.Christiane oder Rainer rufen bei Euch am Abend an.Vielen Dank im voraus.KIM,CHRISTIANE und RAINER

  7. Klarissa sagt:

    Diva, das kennen wir! Das finden wir auch stressig und gar nicht O.K. – Unsere Zweibeiner ziehen das aber auch immer total herzlos durch.

    Wir kriegen schon Zustände wenn nur EINER vom Rudel das miteinander aufgebrochen ist plötzlich in eine andere Richtung verschwindet…
    Herrchen hat immer geglaubt dass wir nur so ein Theater machen wenn Frauchen ums Eck verschwindet (und da hätte ich ja wenigstens meine Beagleschwester bei mir).

    Aber dann hat Frauchen ihm mehr Üben mit uns verordnet…und jetzt machen wir auch so ein Theater wenn ER ums Eck verschwindet…Hihi – dat haben sie davon!
    So, und JETZT sind BEIDE mit uns andauernd so zwischendurch am Üben…alles mögliche und auch sowas was du geschildert hast…BÄÄÄH…DAS haben WIR jetzt also davon…

    Hast du von der Sally schon die Adresse von einem guten Anwalt????

    Wuff,
    CARRY und die Lissa

    • Diva sagt:

      Hallo Klarissa und Beagles
      Ja ist schon gemein was die Menschen mit uns manchmal machen. Für was das wohl alles gut sein soll.
      Wenn bei uns nur einer verschwindet, dann gehen wir eigentlich automatisch mit dahin wo die Menschenfrau hin geht, es sei denn, sie sagt nichts und wir sollen mit dem anderen mit. Das machen wir dann zwar, aber unter ein wenig Protest!
      Sally hat mir ihren guten Anwalt leider noch nicht genannt.
      L.G. Diva

  8. Christian sagt:

    Genau, das ist gemein und man sollte es nicht zulassen 🙂

    Sehr lustig zu lesen, ich bin neu und komme sicher wieder, genial…und eine hübsche Diva biste noch dazu *g*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s