Seltsame Dinge geschehen

Hallo ihr lieben

Hier bei uns geschehen seltsame Dinge.

Sonntagsmorgen, ich war noch leicht im Halbschlaf, da schmeißen mich Emma und die Menschenfrau aus dem Bett, treiben mich raus in die Kälte, zu meiner ersten Pipi Runde.

Wir gehen ein paar Meter, plötzlich bekam ich einen fürchterlichen Schreck.

Vor unserem Nachbarhaus trieb sich ein vermutlicher Einbrecher herum, ganz in weiß gekleidet.

Als er uns sah, stand er wie versteinert da.

Ich bellte und knurrte ihn wie eine verrückte an, aber er bewegte sich gar nicht.

Komischer Mann, hier sein Phantombild:

Auch hier bei uns zu Hause verändert sich einiges.

Die Menschenfrau stellt überall so einen komischen Krempel in den Weg.

Sie nennt es Deko, ich nenn es unnütz !

    

  

 

Diesen tollen Kerzenständer hat unser kleines Menschenkind selber gebaut! Toll , ne! Sie hat von der Schule aus, an einem Projekt bei Ford teilgenommen, das nannte sich; Mädchen in Männerberufen.

Aber….

jetzt kommt die Krönung!

 

Ich finde ihre Tierliebe geht etwas zu weit!

 

Jetzt haben Besuchsrüden bei uns mitten in der Wohnung ihren eigenen Pinkelbaum!

Sie sagt, es sei der gleiche, den sie letztes und auch vorletztes Jahr benutzt hätte.

Ich kann mich da gar nicht mehr dran erinnern.

Nein, nein, nicht das ihr denkt wir hätten so nen ollen Plastikbaum, aus Holz ist der schon, er hat nur leider seine ganzen Nadeln verloren!

Unten hängt extra noch nix dran, damit die Rüden nicht alles versauen! 🙂

Ich vermute das sie mit dem ganzen unnützen Kram noch nicht fertig ist!

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.

 

Ach so, ich möchte euch noch etwas sagen.

Das ihr euch nicht wundert.

Wir haben unseren Internetkonsum etwas eingeschränkt.

Ich soll hier nicht jammern sagt sie, aber ich finde ich muß es euch sagen sonst denkt ihr nachher noch es wäre irgend etwas passiert.

Der Grund dafür,

-das wir nicht mehr ganz so viele Beiträge schreiben

– das wir nicht mehr ganz so oft auf Blogrunden gehen

. das wir nicht mehr immer und überall ein Kommentar schreiben

sind ihre Augen.

Sie hat des öfteren Probleme wenn sie zu lange vorm Bildschirm hockt und sie hat nun beschlossen dies etwas einzuschränken.

Dann gehts nämlich besser!

Trotzdem werden wir alle unsere Blogkumpels und Kumpelinen in regelmäßigen Abständen besuchen!

Wir wollen ja schließlich wissen was ihr so treibt! 🙂

Natürlich werdet auch ihr von uns wieder lesen!

 

Bis bald

Eure  


Psycho Therapeut und Überraschung

Ich glaub ich hab eine Zwangs Neurose.

Wenn ich nicht von meinen Menschen beschäftigt werde habe ich das zwanghafte Bedürfnis mir den Vollgummiball um die Ohren zu schlagen:

 

Meine Leinenhalter sagen dann immer:

“ Na gibst du dir wieder eine volle Dröhnung auf die Ohren! “  🙂

Meint ihr ich sollte mir mal einen Termin beim Psycho Therapeut machen?

 

Außerdem gabs wieder eine Überraschung

Da klingelt es am Abend an unserer Tür, ich dachte schon jetzt kommt der komische Zipfelmützenmann, von dem alle reden, aber es war  die Menschenfrau von meiner Spielkumpeliene Kim. Sie brachte mir eine Überraschung:

Eine Karte für meine Pinwand, eine Fleischwurst und eine Flasche Bordeaux…alles ganz allein für das Bordeaux Döggelchen! 🙂

Das alles nur als kleines Dankeschön weil ich ihr mein angebrochenes Trockenfutter (was mir eh nicht schmeckt) abgegeben habe. Cool! 

Wär aber nicht nötig gewesen, liebe Kim. DANKESCHÖN!

Jetzt kann ich mich endlich mal wieder besaufen!

Ich hab nach meiner letzten Saufaktion nie wieder Alkohol bekommen, die haben alles vor mir versteckt!

Aber jetzt, habe ich die Flasche gleich in Sicherheit gebracht!

Hey Kim, willste vielleicht mit  mir anstossen??

Die Emma trinkt ja keinen Tropfen mit mir!

 

 

Bis bald

Eure Diva

 


Futtersuche

Wir sind ganz arme Hunde!

Wir kriegen zu Hause nichts zu fressen!

Wir müssen uns unser Futter bei Spaziergängen selber suchen.

Wir dürfen aber keine Menschenabfälle essen. Dabei finden wir da auch schonmal ein paar tolle Sachen!

 

Mal freuen wir uns über einen gefundenen Maiskolben:

 

Oder auch über Zuckerrüben:

Esst ihr auch so gerne Zuckerrüben?

 

Ach ja und dann haben wir noch einen Hundemörder getroffen.

Total komischer Kerl.

Er begegnete uns auf freiem Feld mit einem Dackel an der Leine.

Wir kamen dann auch sofort online.

Emma liebt doch Dackel, sie ist mit einem aufgewachsen und ich finde die kurzbeinigen auch ganz nett, aber sein Dackelchen durfte uns noch nicht mal beschnuppern.

Sowas blödes!

Die Menschenfrau wollte dann einfach weitergehen, doch ich wollte dem Dackel doch so gerne  Guten Tag sagen.

Ich zog ein Stück zum Dackelchen hin, da war aber noch mindestens 1,5 – 2meter Abstand.

Plötzlich, es ist überhaupt nichts gewesen, da flippt dieser komische Mensch total aus und sagt:

Wenn ich ihren Hund kriege mach ich ihn kaputt!!!

Immer wieder!

Wir konnten es gar nicht fassen!

Er hielt sich dran….und außerdem dürfen sie diesen Hund nicht ohne Leine laufen lassen….wenn ich ihn kriege mache ich ihn kaputt!

Nun reichte es.

Die Menschenfrau sagte:

Die sind doch an der Leine, was haben sie für ein Problem?

Er:

Aber vorher, da liefen beide ohne Leine.Wenn ich den kriege, er zeigte immer auf mich, dann mach ich den kaputt!

Die Menschenfrau:

Dann passen se aber auf, dann mach ich sie auch kaputt! 🙂

Der war immer weiter am schreien und meckern, wir sind dann einfach weiter gegangen.

Der arme Dackel, mit so einem doofen Menschenmann!

 

Es gibt schon manchmal komische Hundebesitzer, zum Glück sind die seltener, aber dieser, das war wirklich ein Extremfall. So etwas haben wir noch nie erlebt!

 

Bis bald

Eure Diva


Weil ich sooo lieb bin….

hab ich nun endlich mein eigenes Postfach, bzw. eigene Postwand 🙂

Ich dachte ich krieg die erst zu Weihnachten 🙂

Hat sich gelohnt das ich die gestrige Rudeltrennung so lieb mit gemacht habe.

Ach, was ich euch noch erzählen wollte:

Ich war gestern auch noch in Menschenkinds Schule, da war nämlich Elternsprechtag  und hab bei der Physik Lehrerin ein paar Bonuspunkte für das Menschenkind gesammelt. 🙂

Eigentlich hatte die Physiklehrerin gar keine Zeit mit der Menschenfrau und dem Menschenkind zu reden, aber weil sie so ne große Hundefreundin ist, hatte sie plötzlich richtig viel Zeit, als sie mich und Emma sah!

Lustig!

Eigentlich haben die fast mehr über Hunde geredet als über Physik! 🙂

Bis bald

Eure Diva


Rudeltrennung finde ich total blöd!

Heute sind Emma und ich mit der Menschenfrau S -Bahn gefahren.

Es ging in die große Stadt Köln

Unsere Stadt hier ist ja eher ein Dorf

Ab und zu muß ich da hin, weil meine Menschenfrau sagt : “ Wir sind kölsche Mädchen“ , dann müssen wir natürlich auch die Stadt kennen. 🙂

Wir haben dort das kleine Menschenkind getroffen.

Wir liefen dort gemeinsam eine Weile rum, erledigten etwas und dann meinte die Menschenfrau ein neues Spiel mit mir spielen zu müssen.

Das Spiel hieß Rudeltrennung!

Rudeltrennung????  Wat is dat denn?

Einzeltraining , kenn ich ja. Das hat sie schon ziemlich oft mit mir gemacht.

Mal hat sie Emma mitgenommen und mit ihr etwas unternommen, mal hat sie mich mitgenommen und etwas allein mit mir gemacht.

Der andere blieb dann jeweils zu Hause.

Das ist null Problemo!

Sie macht das hin und wieder, damit wir nicht nur zusammenkleben , oder einer Angst ohne den anderen hat.

Aber was sie heute gemacht hat, fand ich absolut oberdoof. Ich glaub die Emma auch.

Mitten in der Stadt haben wir unser Rudel geteilt!

Was soll das denn?

Das Menschenkind ging mit Emma in die entgegengesetzte Richtung und ich sollte mit der Menschenfrau gehn.

NEIN! ICH WILL DAS NICHT! schrie ích, aber keiner hörte mich . 😦

ICH WILL MEINE SCHÄFCHEN ZUSAMMENHALTEN, BIN DOCH EINE HÜTE DOGGE! 🙂

Ich sah noch das sich Emma auch immer umdrehte und zu uns wollte.

Aber es hatte keinen Zweck , wenn SIE sich einmal was vornimmt, wird das durchgezogen. So ist das halt.

Sie lief mit mir einfach weiter, ich versuchte immer wieder mal stehn zu bleiben und zu gucken ob ich irgendwo die Emma mit dem Menschenkind sehe, aber nix zu sehen.

Wir liefen durch eine fremde U Bahn Haltestelle…..auch da war Emma und das Menschenkind nicht!

Schade, ich dachte wir würden sie dort wieder treffen.

Dann kam auch schon die S Bahn. Menschenfrau und ich stiegen ein.

Ich schnupperte mal ganz kräftig, aber auch hier war nichts von der anderen Hälfte des Rudels zu sehen oder zu riechen.

Jetzt war ich beleidigt!

Ich legte mich hin und schlief!

Als wir dann ausstiegen drehten wir noch eine schöne Runde, der Duft der vielen Kaninchen die dort wohnen lenkte mich so ab, das ich gar nicht mehr an Emma und das Menschenkind dachte.

Ich war aber super lieb, versuchte diesmal auch kein Hoppelhäschen zu fangen. Ehrlich nicht!

Als wir wieder zu Hause angekommen sind, waren Emma und das Menschenkind immer noch nicht da.

Wo mögen die sich nur rumtreiben?

Emma weiß doch genau das sie nach Hause muß wenn draußen die Laternen angehen. 🙂

Na ja. Ich warte mal ab und döse jetzt erstmal ne Runde.

 

Schönen Abend wünscht Euch die Diva

(Sorry, heut gibts keine Bilder)

Nur eine alleine in Emmas Bett schlafende meine Wenigkeit


Meine Memoiren

Ich bin zwar noch ziemlich jung, aber trotzdem kann ich schon ein wenig aus meiner Vergangenheit erzählen.

Ich war ein ziemlich langweiliger Hund, sagt die Menschenfrau. Sie war eigentlich bisher immer sehr aktive Hunde gewöhnt.

Die meisten jungen Hunde sind sehr aktiv, machen auch mal des öfteren Unsinn, . Ich war nur lieb!

Ehrlich! Ich schwöre!

Ich hab nix kaputt gemacht, wirklich gar nichts was meinen Menschen gehört. O.K. Ab und zu morde ich mal ein Stofftier, aber das ist ja nichts schlimmes.

Ich war eine totale Schlaftablette. Probiers mal mit Gemütlichkeit, war mein Motto!

Schlafen war mein allergrößtes Hobby!

O.K. So große schwere Rassen wie ich dürfen auch als Junghund nicht überlastet werden, das ist nicht gut für die Knochen und Gelenke.

Also ließ die Menschenfrau mich schlafen wie ich wollte.

Sie hat ja schließlich noch Emma, die gefordert werden möchte.

Öfters gingen die beiden allein und ich hatte meine Ruhe!

Damit ich aber nicht mein ganzes Leben nur verpenne, und auch alles kennenlerne, hat sie mir ein fahrbares Bett gekauft, eigentlich ist es ein Fahrradanhänger, da durfte ich mich reinlegen und ausruhen während meine Menschen und Emma kilomerterweit liefen.

Cool war das!

Wasserscheu war ich! Extrem wasserscheu!

Beim kleinsten Tröpfchen Regen wollte ich sofort wieder rein!

Pet Umbrella - Der Schirm fuer den Hund

Durch eine Pfütze lief ich NIEMALS ! Sollen sich doch andere die Füße nass machen!

Und heute????

Hat sich alles komplett geändert!

Ich bin aufgewacht!

Ich lebe!

Und wie!

Ich hab mich in den letzten Monaten extrem gewandelt.

Ich krieg die Schnautze nicht mehr voll!

Ich will immer mit, ob es regnet oder nicht, ist mir ganz egal.

Ich liebe Pfützen, am liebsten richtig schöne matschige. Da lauf ich nicht nur durch, ich leg mich da auch rein!

Ich bin schon fast hyperaktiv, sagt die Menschenfrau und findet es klasse

Selbst nach längeren Spaziergängen, bin ich nicht K.O.

Ich komm nach Hause, renn erstmal durch die Bude, wie ein kleines Pony, schnapp mir den Vollgummiball und schlag ihn mir kräftig um die Ohren.

Anschließend nehm ich mein grunzendes  Gummischwein und stupse meine Menschen so lange an, bis sie endlich mit mir spielen.

Wenn dann auch noch ein wildes Kämpfchen drin ist, dann bin ich total glücklich.

oder vielleicht noch ein bißchen Zirkus spielen und ein paar Tricks üben? Dafür gibt es immer so schöne Belohnungen.

Hunde GIFs

Ich glaube ich werde gerade zum Aussie nur in einem anderen Körper!

Ob Emma mich schon so beeinflußt hat, das ich meine ein Aussie zu sein???

Hab ich etwa ein Doppelleben?

Egal!

Ich bin glücklich!

Meine Menschen sind mit uns glücklich!

Sie sagen immer sie hätten noch nie so einen lustigen Hund gehabt.

Nee. Ich erzähl keine Witze, aber sie lachen öfters über mein Verhalten.

Ich bin Ganzkörperkomiker!!!!

Hunde GIFs

Bis bald

Eure

Diva

 

 
 
 

 

 


Disqualifiziert

Letztes Hindernis verweigert! 🙂

Und sowas will meine ‚ Personal Trainerin ‚ sein! Ich glaub ich muß mir jemand anders suchen!

Bis bald

Schönes Wochenende wünscht Euch

Eure Diva