The End

Alles hat ein Ende, unser Urlaub leider auch.

Nun ging das selbe Spiel schon wieder los. Am Vortag ein Hungertag, mit gar nichts zu fressen. Dabei hatte ich eh fast den ganzen Urlaub gehungert, weil ich das Trockenfutter nicht so lecker finde.

Um 5 Uhr Morgens ging es los

Ein letzter Blick zum Fjord. Uns standen die Tränen in den Augen. Hier war es doch sooooo schön! Warum müssen wir wieder zurück????

Auf dem Flughafen in Trondheim klappte alles ohne Probleme. Diesmal wurden auch wir Hunde ganz streng kontrolliert. Wir mussten uns nackig machen. Geschirre, Halsbänder , alles mußten wir ausziehen. Aber es war alles in Ordnung. 🙂

 

Die Stewardessen im Flugzeug waren extrem nett. Sie hatten selber auch Hunde und waren begeistert von uns. Die eine Stewardess hatte Mitleid mit mir. Es war ja ziemlich eng. Ich durfte dann den ganzen Flug, ausser Start und Landung in der Bordküche verbringen. Dort war wesentlich mehr Platz.

Der erste Flug ging dann wieder nach Dänemark. Dort hatten wir ein paar Stunden Aufenthalt.

Der Menschenmann fragte den Servicemitarbeiter vom Flughafen ob es irgendwo ein Stückchen Wiese gäbe wo wir Hunde uns lösen könnten.

Der sagte darauf. Nein. Hier gibt es nichts. Er würde mal beim Zoll nachfragen ob er uns rausfahren dürfte.

Er ging kurz weg.

Dann kam er lachend wieder.

Er plauderte etwas von….

Das hätte er noch nie erlebt…..

und von….

Royal Green…….

Was sollte das????

Hatte ich mich verhört????

Nein! Es war wahr!

Die dänische Königsfamilie hat wohl auch Hunde und für diese Familie und deren Hunde gibt es im Flughafengelände einen abgetrennten Bereich, den nur sie benutzen.

Dort gibt es für die königlichen Hunde einen kleinen Grünstreifen.

Etwa 50 cm breit und 7 bis 8 meter lang.

Der Grünstreifen ist vor einem Fenster auf dem eine Krone und ein Hund abgebildet ist.

Leider haben wir kein Foto davon, die Menschenfrau traute sich nicht dort zu fotografieren.

Wir durften den königlichen Grünstreifen zum pinkeln benutzen! 🙂

Der Witz ist, das wir gar nicht dorthin gemacht haben. Der war uns zu klein. Was sollten wir mit so einem Mini Grünstreifen?

Aber ich bin stolz darauf, das ich die gleiche Toilette wie die königlichen Hunde benutzen durfte.

Dann ging es weiter.

Das nächste Flugzeug brachte uns dann wieder zurück nach Deutschland.

Nun sind wir wieder hier.

Ich hoffe das wir nochmal in Norwegen Urlaub machen.

Es war wunder wunder schön.

 

Das war die erste und neueste Produktion von

Diva auf Reisen

Hauptdarsteller:

Diva

Der rote Teppich wurde schon für mich ausgerollt! 🙂

In den Nebenrollen:

Emma

Menschenmann & Menschenfrau

Und das Menschenkind

 

Advertisements

8 Kommentare on “The End”

  1. Isabella sagt:

    Hi Diva,
    deine erste Pruduktion ist dir total gelungen! Auch deine Nebendarsteller haben sich toll pruduziert. Gratulation! Aber wer schon mal auf dem königlichen Rasen pi…durfte, der hat wohl den besten Start, den es geben kann. Wir wünschen nicht nur euch, dass ihr nochmal nach Norwegen reisen werdet, sondern auch uns, weil es sooooo schön war, dass wir hier schauen konnten!!
    Danke liebe Diva!liebes Wuffi Isi

  2. Roki sagt:

    Ja eine gelungene Produktion und sehr schön. Ich habe ein bischen Urlaub gehabt und schöne Eindrücke.
    Und das eine -Diva und ihre Zofe – eine Königliche Toilette benutzen darf… Herrliche Norweger!

    der Roki

  3. paradalis sagt:

    Wow! Wir sind beeindruckt!! Und freuen uns, dass ihr so gut behandelt wurdet. Ich meine – eine königliche Toilette!!! WOW!!
    🙂

    Danke fürs Zeigen der Erlebnisse, Attila und ich haben jedes einzelne Foto genossen.
    Und, liebe Diva, so langsam ist er auch nicht mehr beleidigt, weil du ihn fast vergessen hast.
    *g*

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, dicken Knutsch von Attila und alles Liebe!
    Heike

  4. Sally sagt:

    Wow, erstmal ihr durftet den Pipiweg der köngilichen Herrschaften benutzen.
    Zweitens, ein grandioser Film der einen Oscar verdient hätte.

    Liebes WUUUH
    Sally

  5. Indigo sagt:

    soooooo schön…….und alle wieder gesund zu Hause !!!
    Danke schön das uns teilnehmen lassen habt an euern tollen Urlaub.

    Stubs, Knuff Indi und Sippe

  6. Klarissa sagt:

    Sagt mal – Ich bin kein Vielflieger (sondern etwas ängstlicher, ganz wenig Flieger)- und da dürfen Hunde mit in die Flugzeugkabine? Ich dachte immer die müssen ab einer bestimmten Größe in Transportkäfigen reisen.

    Das mit der königlichen Toilette finde ich auch cool!

    Liebe Grüße, und schön dass ihr wieder wohlbehalten zuhause angekommen seid,
    Klarissa

  7. Ja, ich dachte auch, Hunde müssten in spezielle Boxen. Aber das kann ja logischerweise nicht für Blindenhunde gelten, oder? Aber dass Diva in die Bordküche konnte ist wirklich nett. Nur, haben die damit nicht gegen die Hygienevorschriften verstoßen?!

  8. Danke, daß ich an eurer Reise teilhaben durfte. Die Aufnahmen und Berichte sind einfach herrlich.

    Wünsche einen schönen Wochenanfang.
    Liebe Grüße
    Bärbel


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s