Der schönste See

Wir haben heute einen anderen See erobert.

Er liegt ganz abgelegen in der Wildnis.

Man muss schon wissen wo man lang gehen muss, sonst findet man ihn nie.

Zum Glück hatten wir Leute dabei, die schon mal dort waren.

Es gibt keine richtigen Wege, sondern nur ganz kleine Trampelpfade, die zum Teil schon sehr zu gewachsen sind.

An wenigen Stellen gab es rot markierte Steine oder Bäume, die uns zeigten das wir auf dem richtigen Weg waren

Der Boden dort war sehr weich mit viel Moos und manchmal auch nasse matschige Stellen.

Es gab immer wieder Wassergräben an denen wir Hunde trinken konnten oder uns auch mal ein wenig erfrischen konnten.

Das war sehr schön, weil es ziemlich warm war.

Wir waren schon eine ganze Weile unterwegs und dachten schon wir würden den See nicht mehr finden.

Aber dann war es soweit. Wir waren angekommen.

Ich, als gelernter Wasserfachmann hab ihn zuerst gesehen.

Soll ich jetzt durch das Wasser, oder lieber die Steinbrücke nehmen?

Ich balancierte wie die anderen auch über die Steine.

Schöne Seerosen gab es dort auch wieder.

Wir wollten an die gegenüber liegende Stelle des Sees. Dort befanden sich schöne Felsen von dort aus konnte man schön ins Wasser gehen.

Endlich angekommen. Ich kühlte sofort meine Füße.

Auch die Menschen gingen alle eine Runde ins Wasser.

Das Wasser war ziemlich kalt.

Man brauchte etwas Überwindung um ganz hinein zu springen, aber wenn man einmal drin war war es schön

Als die Menschen alle so im Wasser planschten überlegte ich auch ob ich nicht mal ganz hinein springen sollte. Man sah mir meine Nachdenklichkeit im Gesicht an.

Aber letztlich traute ich mich doch wieder nicht.

Ich wartete schön am Felsrand bis sie wieder raus kamen.

Einmal wäre ich fast abgerutscht, aber ich konnte mich gerade noch halten.

Vom schwimmen wird man müde und die Menschen dösten dann eine Runde.

Das die bei dem Krach überhaupt schlafen konnten?

Ihr fragt euch jetzt bestimmt welchen Krach ich meine.

Das möchte ich euch kurz erklären.

Es ist dort eigentlich sehr sehr ruhig. So ruhige stille Plätze wie hier in Norwegen, habe ich in Deutschland noch nie kennengelernt.

Durch diese Ruhe kommen einem leise Geräusche schon richtig laut vor.

Und die Geräusche die wir hier hörten, erinnerten uns an eine Autorennstrecke wie der Nürburgring, verursacht durch das summen von Fliegen und Mücken. Das war der Wahnsinn.

Für diese Insekten herrscht hier wohl keine Geschwindigkeitsbegrenzung!

Emma  und ich passten auf, das kein Ungeheuer aus dem Wasser kam.

Es war wieder ein wundervoller Tag.

Abends war ich wie immer sehr kaputt. Konnte nur noch fressen und schlafen und schlafen und schlafen.

Zu meiner letzten abendlichen Pipi Runde mussten sie mich förmlich raus zwingen.

P.S. Hier noch der Schnappschuss des Tages. Da wir andere Personen nicht ohne Einwilligung veröffentlichen, mussten wir sie unkenntlich machen. Aber wir finden es trotzdem ein gelungener Schnappschuss.

Advertisements

8 Kommentare on “Der schönste See”

  1. paradalis sagt:

    Das nenne ich Urlaub!
    🙂
    Wunderschön!

    Liebe Grüße und Knutsch von Attila.

  2. Wunderschön!!
    In D ist der Eibsee so ähnlich gelegen und ich denke mal, auch so kalt – brrr, zitter !
    Der Schnappschuss ist ja auch total gelungen. Wie nennt ihr ihn?
    Mähne Ausschütteln?
    Danke, dass du uns hier so schöne Foto’s zeigst. Wir hoffen, du hast noch gaaaanz viele…
    Liebes Wuffi Isi

  3. Sally sagt:

    Das kann ich mir vorstellen dass du nach diesem Tag völlig kaputt warst und deine Menschen und Emma, vermutlich auch.
    Trotz alle dem, ein wunderschöner Tag, das sind Erlebnisse die man nicht so schnell vergisst.

    Liebes WUUUH
    Sally

  4. Klarissa sagt:

    Toller Schnappschuss!! Wusste gar nicht dass das auch bei Zweibeinern so cool aussehen kann wenn die sich ausschütteln… *g*

    Der See wäre ganz nach unserem Geschmack…Bei uns ist Frauchen eher die Übervorsichtige die nicht gerne in fremde Gewässer reingeht…versteh ich gar nicht!

    LG aus Österreich,
    CARRY, ihre Schwester Lissa und Frauchen Klarissa

  5. Smilla sagt:

    Hallo Diva.

    Ich werde ganz zappelig wenn ich eure schönen See Bilder sehe. DAS muß ja soooooo toll gewesen sein. da wäre ich auch gern mal hinein gehopst.
    Das Mähne-Schüttel Bild find ich stark. Kann man mal sehen, dass die Zweibeiner das auch machen.. hehe..

    Liebes *wuff*
    die Smilla

  6. Nero sagt:

    Hey Diva,

    Menschen können sich also auch schütteln, dass die Tropfen nur so fliegen… Toller Schnappschuss!!
    Der See ist ja auch ganz klasse – gut, dass ihr euch habt führen lassen. Ihr habt sooo viele schöne Bilder mitgebracht, wir freuen uns schon immer auf abends, wenn wir endlich dazu kommen, bei Euch zu lesen und zu gucken.

    LG und Wuff, der Nero samt Rudelchen

  7. DJ sagt:

    Super schöne Fotos – seufz!!!!

    Liebe Grüße
    DJ – der immer noch auf Fotos für Märchen und Geschichten von dir wartet

  8. Indigo sagt:

    wiiiiiie schön !!!!!!!!!!!!!

    Mensch Diva, da haste echt was verpasst in so klaren Wasser zu schwimmen ist suuuuuper und dann noch mit deinen Menschen zusammen, daaaahaaa müssen wir noh dran arbeiten 😉

    Stubs, Knuff Bademeister Indi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s