Eine schwere Hundeübung

Ich werde bei fremden Hindernissen immer cooler.

Früher war ich eher ängstlich, mittlerweile habe ich aber gelernt, das wenn meine Menschen sagen, das mir nichts passiert auch wirklich nichts passiert.

Ich bin über eine Brücke aus Metallgitter gegangen.

Es ist nichts passiert.

Aber ich hab ganz dolles Lob und viele Leckerlies bekommen.

Dafür macht Hund das doch gerne!

 

 

Das ist sie, die Brücke mit Abgrund, den ich gut sehen konnte.

Ich gucke sie mir erstmal an.

Und dann bin ich vorsichtig, am Rand drüber gegangen.

Die Menschen waren stolz auf mich , denn das ist für Hunde eine schwere Übung.

Sie lobten mich ganz doll.

Ich freute mich so über das Lob, das ich noch öfter hin und her laufen wollte.

Aber die Menschenfrau meinte es reicht.

Es ist ja nicht so angenehm für meine zierlichen Pfötchen.

Es sollte nur eine Übung sein.

Man weiß ja nie was einem im Leben erwartet?

Wenn dann mal so ne Brücke kommt, dann weiß ich das mir da nichts passiert wenn ich drüber gehe.

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende

wünscht Euch
Logonator.de

Advertisements

3 Kommentare on “Eine schwere Hundeübung”

  1. Isabella sagt:

    Liebe Diva,
    du bist SUPER mutig!! Ich kenne gaaanz viele Hunde, die da nicht drüber gegangen wären.
    Ich habe das zum Glück auch rechtzeitig gelernt – man kann nie wissen…
    Liebes Wuffi Isi

  2. Gucky sagt:

    Zierlichen Pfötchen… hahaha,,,
    Ich glaube eher, daß du Quadratlatschen hast… :mrgreen:

  3. Sally sagt:

    Hi Diva,
    das hast Du ganz toll gemacht.
    Aber das beste an den ganzen Sachen die wir lernen müssen, ist immer die Belohnung, wenn man es gut gemacht hat.

    Liebes WUUUH
    Sally


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s