In der Bahn

Wir waren heute in der Hundeschule.
Wir sind wieder mit der S Bahn dorthin gefahren.
In der Bahn da erlebt man manchmal Sachen ( kopfschüttel)
Da könnt ich fast ein Buch von schreiben.
Heute steige ich nach dem Training in die Bahn, ich steige immer ganz hinten ein, weil Emma ,ich und die Menschenfrau brauchen ja ein bißchen Platz.
Da steht da ein Junge, ich schätze ihn so 15 oder 16 Jahre und kläfft mich an wie ein verrückter.
Ja ihr habt richtig gelesen!
Er bellte wie ein Hund!
Zuerst hat mich das etwas aufgeregt, weil ich den Hund zu diesem bellen nicht fand.
Aber als die Menschenfrau sagte ich solle mich hinlegen, hab ich mich einfach neben Emma gelegt.
Alle paar Minuten kam das bellen wieder, manchmal auch ein knurren oder jaulen.
Es hörte sich verdammt echt an!
Die Leute guckten ständig zu uns hin, weil sie erst dachten Emma und ich wären das.
Der Junge senkte beim bellen den Kopf und spielte mit seinem Handy.
Manchmal drehte er sich auch mit dem Rücken zu uns.
Er sagte sonst gar nichts.
War er vielleicht krank? Ich weiß es nicht?
Es gibt ja so eine Krankheit bei der man unkontrollierbare Laute von sich gibt.
Oder wollte er uns nur ärgern?
Zwischendurch telefonierte er mal mit seiner Mutter. Dabei sprach er ganz normal, ohne bellen und knurren.
Ich weiß es auch nicht???
Oder war es ein Werwolf?

Advertisements

6 Kommentare on “In der Bahn”

  1. Das war jetzt allerdings extrem.
    Wir erleben das aber oft. Hauptsächlich Männer finden daran Spass, den Hund anzukläffen!
    Wir drei schütteln darüber auch den Kopf….

  2. Bis jetzt sind wir noch nie von Menschen angekläfft worden.
    Das war wirklich extrem, sowas haben wir noch nie erlebt?!?!

  3. Manche Menschen haben eben keine Erziehung. Hunde ärgern, sich wundern wenn ihr griffig werdet und dann auch noch dem Hund die Schuld geben.

  4. Isabella sagt:

    Hi,
    leider fahre ich nie mit der S-Bahn, daher kenne ich solche Typen nicht – zum Glück!!! Nicht beachten ist das BESTE. Liebes Wuffi Isi

  5. paradalis sagt:

    Weißt du, liebe Diva, ich muss dich mal sehr sehr loben! Du hast dich vorbildlich verhalten! Der MenschenJunge spinnt. Am Besten du sagst dir bei solchem Verhalten immer: Der/Die spinnt.
    Wirklich fein gemacht!! Knutsch von Attila!!
    Und mir natürlich!
    🙂
    Liebe Grüße!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s