Da guck ich grad mal bei Twitter rein und lese das…..

Ist das nicht traurig?

Der arme Hund und auch der arme Hundebesitzer!

Hoffentlich findet er ein gutes zu Hause!

Quelle:http://www.molosser-vermittlungshilfe.de/bordeauxdogge/bordeauxdogge-ruede-2004/

DSC00048 neu

DSC00051 neu

Nachfolgend  finden Sie Auszüge aus der Originalmail des Besitzers, der sich seine Entscheidung ganz sicher nicht leicht gemacht hat. Was er tut, geschieht zum Besten des Rüden (dessen Namen und Standort man uns leider noch nicht mitgeteilt hat – aber das wird nachgeholt).

“Er ist eine 5 jährige Bordeauxdogge.

Ich habe mich vor einem Jahr von meiner Partnerin getrennt, und seitdem lebe ich alleine mit ihm.

Ich habe immer versucht, ihm im ein gutes und artgerechtes Zuhause zu bieten, doch leider wird mir immer mehr bewußt dass ich das nicht mehr kann, weil er einfach viel zu lange am Tag alleine bleiben muss, und ich ihn auch nicht mehr auslasten kann.

Ich liebe ihn über alles. Ich weiß, dass ich seit 3 Jahren eine Tierhaarallergie habe, aber das war nie ein grund für mich ihn abzugeben. Habe eben einfach Tabletten genommen.

Ich weiß auch, dass er mich über alles liebt, und das macht es noch schwieriger .

Das problem ist, dass ich fühle, dass er traurig ist ist, weil er nicht mehr so viel raus kann wie früher. Ich kann nicht mehr so viel mit ihm unternehmen. Er hat auch abgenommen, ist aber nicht krank. Er langweilt sich einfach unglaublich.

Deswegen möchte ich versuchen, für ihn Menschen zu finden, die ihm ein artgerechtes Zuhause geben können, denn mir ist bewußt geworden, dass ich es nicht mehr kann.

Er ist eher die sportliche Form einer BX, sehr verspielt und aktiv. Er ist durch und durch lieb, will jeden Menschen begrüßen, und liebt Schmusen. Es gab auch nie auffällige Reibereien mit anderen Hunden, da er Problemen  eher aus dem Weg geht. Aber da er nicht kastriert ist, sollte man sich anderen Rüden erst mit Vorsicht nähern da er sich schon verteidigt. Er hat auch zwei Jahre lang mit einem Mopsmädchen zusammen gelebt, aber nie Eifersucht oder Ähnliches gezeigt, nicht Zuhause und nicht draussen. Im großen und ganzen kann ich nur sagen, dass  er völlig unkompliziert ist – er ist halt eine BX.

Wer ihn erlebt glaubt auch nicht, dass er 5 Jahre alt ist, er wird immer jünger geschätzt.

Ich würde für ihn so gerne ein schönes Zuhause finden.

Ich weiß, dass ich mir den Rest meines Lebens Vorwürfe machen werde. Aber ich will mir auch nicht den Vorwurf machen müssen, dass es ihm wegen mir schlecht geht.”

Kontakt:

Soleiman Mangal
Email: soleimand@yahoo.de

”molosser-vermittlungshilfe.de”

Advertisements

6 Kommentare on “Da guck ich grad mal bei Twitter rein und lese das…..”

  1. Steven D! sagt:

    Glaub mir, Anja, sofort und auf der Stelle würde ich diesen Hund nehmen.
    Aber aufgrund des Tierhaltungsverbots in der Wohnung und des Zeitmangels habe ich keine Chance.
    Schade, schade. Steven D!

  2. Gucky sagt:

    Oh… das ist aber traurig… 😯
    Für den Hund wie auch fürs Herrchen.
    Hoffentlich findet er jemand !

  3. Die beiden können einem nur leid tun.
    Hoffentlich wird für den Hund bald ein geeignetes Zuhause gefunden.

  4. bordeauxdogge sagt:

    Das wünsch ich denen auch!
    Ich hab meine Menschen schon gefragt ob der nicht noch bei uns einziehen kann, dann wär noch ein Sturkopf im Haus. 🙂
    Aber…die wollen nicht, die meinen zwei Hunde und ein Sturkopf reichen! 🙂

  5. Petra sagt:

    Hallo Diva und Familie,

    durch Zufall bin ich auf Deine Seite gestoßen und lese dort die Geschichte eines Hundes, der mir sehr bekannt vor kommt. Ich hatte damals (2009) auch die Anzeige von dem Bordeauxdoggen-Rüden im Internt gelesen, der ein neues Zuhause suchte, weil der Besitzer leider nicht mehr die erforderliche Zeit für ihn aufbringen konnte. Nun, seid Oktober 2009 ist „Spy“ mein ganzer Stolz. Ich hatte das Glück ihm ein neues Zuhause geben zu dürfen und ich denke das auch er sehr zufrieden damit ist. Wollte das nur mal mitteilen, weil ich es sehr gut fand, dass Spy`s Vorbesitzer sich dazu durchgerungen hat, ihn abzugeben. Es ist ihm wirklich sehr schwer gefallen, aber es gibt zum Glück immer wieder Menschen die das Wohl der Tiere vor das eigene stellen.

    Liebe Grüße,

    Petra

    • Diva sagt:

      Hallo Petra
      Das freut uns aber sehr! Ich finde es auch ganz große Klasse das Spys Vorbesitzer das Wohl des Hundes vor sein eigenes stellt. Vorbildlich! Schön das du nun diesem tollen Hund ein neues zu Hause gegeben hast und glücklich mit ihm bist. Entschuldige bitte die späte Antwort, ich habe dein Kommentar erst gerade gesehen! Viel Spass und Bordeauxdoggensabberknutsch an Spy
      Diva


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s